Ossobuco

Ich freue mich total, dass die Kate­go­rie „Haus­manns­kost” auf dem Blog mit immer mehr Rezep­ten gefüllt wird. Vor allem jetzt im Herbst, der gemüt­li­chen Jah­res­zeit, darf es ruhig def­tig zuge­hen. Soul­food steht auf dem Spei­se­plan.
Und da ich Osso­bu­co wirk­lich sehr lie­be, war klar, ich muss mein Rezept mit euch tei­len

Nürnberger Sauerkraut Quiche

Neue Din­ge aus­zu­pro­bie­ren, die trotz­dem den Charme und vor allem das Geschmacks­er­leb­nis von guten alten Klas­si­kern haben, ist momen­tan genau mein Ding.
Der Herbst ist für mich die Jah­res­zeit in der es wie­der def­tig zuge­hen darf. Im Som­mer bin ich näm­lich nicht so der Fan von Sauer­kraut oder auch Nürn­ber­ger Brat­würs­ten, gut zum herz­haf­ten Sonn­tags­früh­stück viel­leicht, aber eigent­lich ist die­se Kom­bi­na­ti­on für mich ein herbst­li­cher Klas­si­ker. Heu­te gibt es aus die­sen Kom­po­nen­ten ein­fach eine Quiche.

Süßkartoffelsandwich Auflauf

Ist es nicht toll wenn man sich inten­si­ver mit Lebens­mit­teln aus­ein­an­der setzt? In so einem krea­ti­ven Pro­zess der Rezept­fin­dung ist alles erlaubt, denn gera­de das ist ja das tol­le, es ent­ste­hen neue Ide­en für die abge­fah­rens­ten Kom­bi­na­tio­nen, man muss sich ein­fach nur trau­en und es aus­pro­bie­ren. Dar­um gibt es heu­te einen Süß­kar­tof­fel­sand­wich Auf­lauf.

Müsli Bowl mit Soft-Cranberries

Wie ihr viel­leicht merkt, bekommt die Kate­go­rie Früh­stück auf dem Foo­di­stas Blog immer mehr „Fut­ter”, im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Denn auch wir haben erkannt, dass es sich bei die­ser Mahl­zeit um die wich­tigs­te des Tages han­delt. Umso schö­ner ist es also wenn Abwechs­lung auf den Früh­stücks­tisch kommt. Heu­te mit einer Cran­ber­ry Müs­li Bowl und selbst­ge­mach­ter Man­del­milch.

Kürbis Tagliatelle mit Steinbutt und zum Dessert Quitten Tartelettes

Und nun ist es end­lich soweit, es gibt den Haupt­gang und gleich­zei­tig das Des­sert als krö­nen­den Abschluss zu unse­rem dies­jäh­ri­gen Foo­di­stas Herbst­me­nü.
Wie ihr viel­leicht schon bemerkt habt, hat sich ganz unbe­wusst ein roter Faden, naja in unse­rem Fall ein oran­ge­far­be­ner Faden durch unser Menü gezo­gen. Toll wenn man auch so eine herbst­li­che Geschich­te auf den Tel­ler erzäh­len kann. Denn auch bei uns spielt der Kür­bis eine gro­ße Rol­le. Wir lie­ben es ihn in der zwei­ten Jah­res­hälf­te zu ver­ko­chen ob herz­haft oder süß, er ist ein­fach super viel­sei­tig und die Sor­ten sind es eben­falls.

Rote Bete Schokokuchen und Potthucke Sandwich

Man kann in die­sen Tagen schon von Glück spre­chen wenn man den per­fek­ten Tag abpasst, an dem die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen für ein herbst­li­ches Pick­nick herr­schen. Die­ses Glück hat­ten wir ver­gan­ge­nen Sonn­tag hier in Müns­ter.
Dazu gibt es heu­te einen rote Bete Scho­ko­la­den Kuchen und ein Pott­hu­cke Sand­wich, was dies für eine lecke­re Köst­lich­keit ist, erfahrt ihr im Bei­trag.

Espresso Brownie Cake

Heu­te darf es mal wie­der ein Kuchen sein, oder wie seht ihr das? Sonn­tags ist doch irgend­wie immer Kuchen­tag. Und dar­um prä­sen­tie­re ich euch heu­te mei­ne neus­te Krea­ti­on -. einen Espres­so Brow­nie Cake, mit Fei­gen und ganz vie­len Brom­bee­ren. Also ganz nach mei­nem Geschmack. Ok, die Scho­ko­la­den Gana­che ist auch nicht zu ver­ach­ten, denn auch in ihr befin­det sich so eini­ges an Zart­bit­ter­scho­ko­la­de.