… hat ihre Food-Kreationen und Blogbeiträge meist schon vor dem Frühstück im Kopf. Wenn sie beispielsweise in aller Herrgottsfrühe mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Wochenmarkt ist. Ein guter Röstkaffee und eine Currywurst später, trifft sie dann mit einem gefüllten Korb feinster Zutaten in ihrer Küche ein. Mit unfassbar viel Hingabe inszeniert und fotografiert die Foodistas-Networkerin dann ihre Gerichte, die absolut Fine Dining-tauglich sind. Neben der gehobenen Gastronomie widmet sich Tanja, die auch gerne vor der Kamera steht, den Themen Veggie-Küche und Travelling.

Steppdeckenkuchen

End­lich ist es wie­der soweit, wir haben da ein neu­es Rezept für euch und pas­send zum Wochen­en­de haben wir geba­cken! Mit die­sem Stepp­de­cken­ku­chen wol­len wir euch förm­lich in den Arm neh­men und euch ein woh­lig war­mes Gefühl geben, eben­so wie eine gemüt­li­che Stepp­de­cke das tut.

Erkennt ihr da Mus­ter. Da mag man sich doch glatt hin­ein­wer­fen in das kusche­li­ge Back­werk. Aber auch der Genuss lässt es warm ums Herz wer­den, denn den Kuchen genießt ihr am bes­ten lau­warm direkt aus dem Backofen!

Valentins Berliner und ein Lovley Drink

Heu­te könn­te man den­ken wir haben die­sen Bei­trag mit der rosa­ro­ten Bril­le geschrie­ben, denn die Bil­der ver­ra­ten es bereits, wir sind vol­ler Vor­freu­de auf den kom­men­den Valentinstag.

Auch wenn es nicht immer einen beson­de­ren Tag braucht, ist es doch umso schö­ner in die­sen Zei­ten sei­ne oder sei­nen Liebs­ten mit etwas ganz Beson­de­rem zu über­ra­schen. Und so über­ra­schen wir euch heu­te mit gleich zwei neu­en Krea­tio­nen. Es gibt Valen­tins Ber­li­ner oder wie wir sie lie­be­voll nen­nen — Herz­li­ner, dazu gesellt sich unser Lovely Bloo­do­ran­ge Drink, eine köst­li­che, leicht her­be Cock­tail­krea­ti­on, die sich nicht nur sehen las­sen kann, son­dern auch geschmack­lich überzeugt.

Klassische Rouladen

Heu­te wid­me ich mich einem der deut­schen Klas­si­ker, den Rou­la­den. Vie­len wird es bestimmt so gehen wie mir, die­ses Gericht ist mit schö­nen Erin­ne­run­gen der Kind­heit ver­bun­den und wenn einer die­sen Klas­si­ker kochen kann dann sind es unse­re lie­ben Müt­ter oder Groß­müt­ter. Da auch wir unse­re Liebs­ten aktu­ell nicht oft und nur auf Abstand sehen, ich aber in der kal­ten Jah­res­zeit auf kei­nen Fall auf den Genuss klas­si­scher Rou­la­den ver­zich­ten woll­te, war ich also selbst gefragt. Mit gro­ßem Respekt vor die­sem Klas­si­ker mach­te ich mich also an das Rol­len der Rou­la­den. Und auch mit­hil­fe mei­ner liebs­ten Mut­ter, deren Rezep­te immer Pi mal Dau­men Anga­ben sind, wur­de mein Ver­such ein vol­ler Erfolg.

Ein Winterpicknick im Münsterland

Heu­te ent­füh­ren wir euch mit einem köst­li­chen Win­ter­pick­nick in das Müns­ter­land. Es geht mit einem herz­er­wär­men­den Grün­kohl­e­in­topf in die Rie­sel­fel­der Münsters. 

Wir ver­ra­ten wie auch ihr das per­fek­te Win­ter­pick­nick plant und euch kei­nes­falls kalt wird, denn es braucht nicht viel um auch in die­sen Zei­ten einen ganz beson­ders schö­nen Moment zu erleben.

Grünkohl Blätterteig Schnitten

Heu­te geht es in unse­rem neus­ten Rezept um eines unse­rer liebs­ten Win­ter­ge­mü­se — Grün­kohl! Wer hät­te das gedacht, denn frü­her kann­ten wir wie viel­leicht vie­le den Klas­si­ker, der über Stun­den geschmor­ten Grün­kohl, dazu Kas­se­ler und Brat­kar­tof­feln gar nicht. Dies ist auf jeden Fall ein Gericht wel­ches auch min­des­tens ein­mal im Jahr im Win­ter bei uns auf den Tisch kommt, aber nur damit wird man dem Grün­kohl ein­fach nicht gerecht.

Mit unse­ren Grün­kohl Blät­ter­teig Schnit­ten, möch­ten wir ein­mal mehr unter Beweis stel­len, wie abwechs­lungs­reich Grün­kohl sein kann und das auch in der rohen Vari­an­te. So ver­liert das Win­ter­ge­mü­se näm­lich nur einen Bruch­teil sei­ner Vit­ami­ne und bleibt wun­der­bar kna­ckig und aromatisch.

Fit in den Frühling mit gesunden Eintöpfen und Suppen

Neu­es Jahr, neue Rezep­te und so star­ten wir ein­fach direkt mit zwei neu­en und vor allem gesun­den Rezep­ten in das Jahr 2021. Fit in den Früh­ling ist das Mot­to die­ser bei­den neu­en Rezep­te. Es gibt einen roten Linsen­ein­topf mit Kicher­erb­sen und kna­cki­gen Cas­hew­ker­nen und dann auch noch eine cre­mi­ge Süß­kar­tof­fel­sup­pe. Bei­de Rezep­te sind in weni­ger als 45 Minu­ten auf dem Tel­ler und pas­sen dazu per­fekt zu den gesun­den Vor­sät­zen die viel­leicht der ein oder ande­re von euch verfolgt.

Die Top 5 Suppen- und Eintopfrezepte 2021

Wenn die kal­te Jah­res­zeit etwas gutes mit sich bringt, dann sind es defi­ni­tiv Sup­pen und Ein­töp­fe. Denn es geht doch nichts über ein Gericht wel­ches man direkt aus dem Topf löf­feln kann. Außer­dem kön­nen Ein­töp­fe aber auch Sup­pen so wun­der­bar viel­sei­tig und abwechs­lungs­reich sein. Eben­so wie wir vier Foo­di­stas auch!

Im Win­ter möch­te man sich dich immer direkt wohl­füh­len und auch von Innen wär­men, da kom­men unse­re Top 5 der belieb­tes­ten Ein­topf- und Sup­pen­re­zep­te doch wie gerufen.

Goodbye 2020 — Hello 2021 die Foodistas Welcome Drinks

Ein ver­rück­tes, auf­re­gen­des, unvor­her­seh­ba­res und her­aus­for­dern­des Jahr neigt sich den Ende zu. Aber das Mot­to der Foo­di­stas war schon immer, wir las­sen uns nicht unter­krie­gen! Und so machen wir auch in 2021 wei­ter! Vol­ler Zuver­sicht und Moti­va­ti­on wer­den wir in das neue Jahr star­ten und da wir euch ger­ne etwas von unse­ren Good Vibes abge­ben möch­ten, sto­ßen wir heu­te direkt mit zwei Drinks zusam­men an!

Die­ses Jahr fei­ern wir alle in klei­ner Run­de, ganz intim und besinn­lich. Fei­ern zu zweit oder viert macht aber auch Spaß und da kom­men unse­re bei­den neus­ten Drink­krea­tio­nen doch genau rich­tig und kön­nen den gan­zen Abend durch genos­sen werden!

Wir sagen will­kom­men zu unse­rer Grape­fruit Zimt Palo­ma und unse­rem Cran­ber­ry Moji­to. Denn wir dür­fen heu­te mit ganz beson­ders tol­len Säf­ten unse­re Cock­tail mixen.

Reblochon Sandwich mit Sauerkraut, Gewürzgurken, Pumpernickel-Crumble und Cocktailsauce

End­lich füllt sich der Foo­di­stas Blog mit reich­lich tol­len Rezep­ten zum The­ma Käse. Denn wenn es ein Lebens­mit­tel gibt wel­ches nicht abwechs­lungs­rei­cher sein könn­te, dann ist es defi­ni­tiv Käse! Heu­te gibt es dar­um ein Reb­lochon Sand­wich mit Gewürz­gur­ken, Pum­per­ni­ckel-Crum­ble und selbst­ge­mach­ter Cocktailsauce.