… hat ihre Food-Kreationen und Blogbeiträge meist schon vor dem Frühstück im Kopf. Wenn sie beispielsweise in aller Herrgottsfrühe mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Wochenmarkt ist. Ein guter Röstkaffee und eine Currywurst später, trifft sie dann mit einem gefüllten Korb feinster Zutaten in ihrer Küche ein. Mit unfassbar viel Hingabe inszeniert und fotografiert die Foodistas-Networkerin dann ihre Gerichte, die absolut Fine Dining-tauglich sind. Neben der gehobenen Gastronomie widmet sich Tanja, die auch gerne vor der Kamera steht, den Themen Veggie-Küche und Travelling.

Zucchini Frittata & gegrillte Aprikosenspieße

Das Wet­ter ist traum­haft und dar­um zieht es uns bei jeder Gele­gen­heit an die fri­sche Luft. Ob im eige­nen Gar­ten oder auf dem Bal­kon, gril­len im Frei­en ist bei die­sen Tem­pe­ra­tu­ren auf jeden Fall die bes­te Idee.
Zusam­men mit unse­ren Freun­den von 1000 gute Grün­de Obst und Gemü­se, ser­vie­ren wir euch also gegrill­te Apri­ko­sen­spie­ße und eine Zuc­chi­ni Frittata!

Erbsen Samosas

Heu­te gibt es die­se knusp­ri­gen Erb­sen Samosas. 

Wer hät­te gedacht, dass Erb­sen, Ing­wer, Kreuz­küm­mel, Zucker, gerös­te­te Fen­chel­sa­men, gemah­le­ne Kokos­nuss, Zitro­nen­saft und Cas­hew­nüs­se so per­fekt zuein­an­der pas­sen, dass man gar nicht mehr auf­hö­ren kann die­se klei­nen knusp­ri­gen Din­ger zu vertilgen. 

Das hier ist aktu­ell unser Gau­men­schmaus der Extraklasse.

Die gemah­le­ne Kokos­nuss sorgt für eine natür­li­che Bin­dung der Fül­lung, die fri­schen oder auch gefro­re­nen Erb­sen, machen die­se dazu noch unwi­der­steh­lich cre­mig! Was will man also mehr!

Geräucherte Lachscreme mit eingelegten Radieschen

Es ist wie­der Zeit für eine klei­ne The­men­wo­che. Wir wid­men uns mit zwei Rezep­ten Radies­chen und Erb­sen, denn die­se bei­den Gemü­se­sor­ten haben aktu­ell Saison.
Wir lie­ben es über den Wochen­markt in Müns­ter zu schlen­dern und kom­men gar nicht drum her­um an vie­len Obst und Gemü­se­stän­den mit den ers­ten Erb­sen und kna­ckig fri­schen Radies­chen vorbeizulaufen.
Als ers­tes ser­vie­ren wir euch heu­te eine geräu­cher­te Lach­s­creme mit ein­ge­leg­ten Radies­chen. Wir lie­ben jede Art von Dip und kön­nen gar nicht genug davon bekommen. 

Erdbeer-Honig-Muffins und Kohlrabisalat mit Erdbeeren

Das Pfingst­wo­chen­en­de ist in vol­lem Gan­ge und weil das Wet­ter anschei­nend auf unse­rer Sei­te ist, haben wir direkt Lust neue Rezep­te mit euch zu tei­len. Mit unse­ren Freun­den von 1000 gute Grün­de Obst und Gemü­se haben wir heu­te sogar zwei Rezep­te im Gepäck!

Ihr habt sie bestimmt schon erspä­hen kön­nen, unse­re ent­zü­cken­den Erd­beer-Honig-Muf­fins. Aber auch für alle unter euch die es lie­ber herz­haft mögen, haben wir heu­te eine abwechs­lungs­rei­che Alter­na­ti­ve zum Salat parat.

Erbsenschaumsüppchen mit Jakobsmuscheln und Tête de Moine AOP 

Wie wun­der­bar far­ben­froh und köst­lich der Früh­ling sein kann, zei­gen wir euch heu­te mit die­sem Erb­sen­schaum­süpp­chen. Dazu ser­vie­ren wir euch den feins­ten Schwei­zer Tête de Moi­ne AOP sowie Jakobsmuscheln.

Schon allei­ne die Far­be die­ser Sup­pe macht doch gute Lau­ne, oder was meint ihr?

Wie auch ihr die Sup­pe so schön cre­mig bekommt, ver­ra­ten wir euch wei­ter unten im Rezept. Auf jeden Fall sorgt der Tête de Moi­ne AOP nicht nur für einen ganz beson­de­ren Geschmack, son­dern bin­det die Sup­pe auch wunderbar. 

Dazu kom­men fri­sche Erb­sen, Basi­li­kum, Kar­tof­fel, Scha­lot­ten, Weiß­wein, Gemü­se­fond und Sahne.

Wie per­fekt aller­dings Jakobs­mu­scheln und unser Tête de Moi­ne AOP funk­tio­nie­ren, soll­tet ihr unbe­dingt selbst ausprobieren. 

Erdbeer-Financier

Obwohl wir es lie­ben, eine gemüt­li­che Tas­se Kaf­fee mit einem fei­nen Stück Kuchen zu genie­ßen, haben wir hier auf dem Blog schon lan­ge kein Kuchen­re­zept mehr mit euch geteilt!

Dies ändert sich auf jeden Fall, denn mit dem Rezept die­ser ent­zü­cken­den Erd­beer-Finan­cier star­tet ihr per­fekt und vor allem schnell in die Erdbeersaison!

Finan­cier sind klei­ne Man­del­küch­lein, die im Hand­um­dre­hen geba­cken sind. Dazu noch eine Creme aus Erd­bee­ren und Sah­ne, naja und was braucht es dann eigent­lich noch mehr? Wir sind hap­py und ihr hof­fent­lich auch.

Grüne Spargeltarte & lauwarmer Spargelsalat

So kurz vor Ostern haben wir eine ver­rück­te Idee! Wir eröff­nen ein­fach schon die Spar­gel­sai­son, denn bei dem Gang über den Müns­te­ra­ner Wochen­markt ist mir glatt auf­ge­fal­len, dass es schon eini­ge Zeit den ers­ten Spar­gel aus deut­schen Gefil­den gibt!
Und weil Spar­gel so wun­der­bar viel­sei­tig ist, haben wir heu­te direkt wie­der zwei Rezep­te für euch dabei. Eines für grü­nen und das ande­re für wei­ßen Spar­gel! Es gibt eine grü­ne Spar­gel­t­ar­te und einen lau­war­men Spar­gel­sa­lat mit wei­ßem Spar­gel dazu knusp­ri­gen Speck!

Leckere Bärlauchrezepte

Wir lie­ben die­se The­men­wo­chen und heu­te wid­men wir uns dem Bär­lauch. Einem Pflänz­chen wel­ches nur für kur­ze Zeit über­haupt Sai­son hat, dafür aber umso belieb­ter ist.

Aus die­sem Grund gibt es heu­te auch direkt zwei neue Rezep­te zum Bär­lauch, denn das die­se Gat­tung des Alli­um (er ist also ver­wandt mit Knob­lauch, Schnitt­lauch und der Zwie­bel) wun­der­bar viel­sei­tig ein­satz­bar ist, habt ihr viel­leicht auch schon bei all den bereits vor­han­de­nen Rezep­ten hier auf dem Blog festgestellt.

Heu­te gibt es aber neue Ideen. Wir ser­vie­ren euch eine Bär­lauch Fritat­ta, also ein ita­lie­ni­sches Ome­lette mit Papri­ka und Schafs­kä­se. Außer­dem gibt es ein Bär­lauch Risot­to mit fang­fri­schem Saibling.

Radieschen Bratlinge und Orzo Salat mit Tomaten und Schinken

Der Früh­ling ist da und mit ihm die Lust tol­le neue Rezep­te aus­zu­pro­bie­ren. Da aber auch Ostern vor der Tür steht, haben wir heu­te mal wie­der zusam­men mit unse­ren Freun­den von 1000 gute Grün­de Obst und Gemü­se zwei neue Rezep­te im Gepäck.

Ob als Snack, Mit­tag­essen oder zum Brunch. Die­se Radies­chen-Brat­lin­ge sind wun­der­bar viel­sei­tig ein­setz­bar und schme­cken der gan­zen Fami­lie. Dazu gibt es einen fri­schen Kräu­ter­jo­ghurt, der wun­der­bar zu die­sen beson­de­ren Brat­lin­gen passt. Außer­dem gibt es einen Orzo-Salat mit Toma­ten und Schin­ken für euch! 

Maultaschen Crostini mit Rhabarber-Chutney

Der Früh­ling kommt in gro­ßen Schrit­ten und dar­auf haben wir uns rie­sig gefreut! End­lich bleibt es wie­der län­ger hell, die Sai­son für vie­le Obst- und Gemü­se­sor­ten beginnt und somit wer­den auch die Rezep­te hier auf dem Blog wie­der far­ben­fro­her und noch ein klein wenig abwechslungsreicher.

Aus die­sem Grund freu­en wir uns sehr mit unse­rem lang­jäh­ri­gen Part­ner BÜRGER Maul­ta­schen in die Rha­bar­ber­sai­son zu star­ten. Vie­le von euch haben ihn bestimmt im Gar­ten und dar­auf sind wir glatt ein wenig nei­disch, denn wir kön­nen uns aktu­ell immer nur auf den hei­mi­schen Wochen­märk­ten damit eindecken.

In unse­rem Fall ser­vie­ren wir euch heu­te klei­ne Crosti­ni getoppt mit einem fruch­ti­gen Rha­bar­ber-Chut­ney und den vega­nen Mini-Maul­ta­schen von BÜRGER.