… hat ihre Food-Kreationen und Blogbeiträge meist schon vor dem Frühstück im Kopf. Wenn sie beispielsweise in aller Herrgottsfrühe mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Wochenmarkt ist. Ein guter Röstkaffee und eine Currywurst später, trifft sie dann mit einem gefüllten Korb feinster Zutaten in ihrer Küche ein. Mit unfassbar viel Hingabe inszeniert und fotografiert die Foodistas-Networkerin dann ihre Gerichte, die absolut Fine Dining-tauglich sind. Neben der gehobenen Gastronomie widmet sich Tanja, die auch gerne vor der Kamera steht, den Themen Veggie-Küche und Travelling.

Zitronengrassuppe mit Jakobsmuscheln

Vor­weg eine fei­ne Sup­pe, gefolgt von einem lecke­ren Haupt­gang, hin­ter­her ein genia­ler Nach­tisch, und ich bin glück­lich. Heu­te darf ich euch unse­ren wun­der­ba­ren ers­ten Gang unse­res herr­li­chen Oster­me­nüs, in Form einer fei­nen Sup­pe prä­sen­tie­ren. Es gibt herr­lich wür­zig-fri­sche Zitro­nen­gras­sup­pe mit Jakobs­mu­scheln und dazu einen Gin­schaum. Klingt das nicht ein­fach wunderbar?

Pastell Meringues

Darf ich vor­stel­len, mei­ne Pas­tell Merin­gues!!!!! Sie kom­men doch glatt im Trio daher, ob mit feins­ter kan­dier­ter Zitro­ne, für die süß / sau­ren unter uns, oder die grün schim­mern­den Eiweiß­türm­chen mit einem Hauch von Pis­ta­zie, denen man nicht wider­ste­hen kann. Aber auch die zart rosa leuch­ten­den Merin­gues mit Him­bee­re sind ein wah­rer Augen­schmaus. Zusam­men erge­ben sie mein früh­lings­haf­tes und dyna­mi­sches Trio! 

Joghurt-Zitronen-Mousse

End­lich wer­den die Tage wie­der län­ger und mir steht der Sinn nach lecke­ren Früh­lings­ge­rich­ten und natür­lich auch nach fei­nen Des­serts. Mein Des­sert habe ich dazu noch früh­lings­haft, mit einer süßen Deli­ka­tes­se ver­ziert. Alle Des­sert-Fans und natür­lich alle Zitro­nen-Fans bit­te hier entlang!

Frühling bei den Foodistas

End­lich ist der Früh­ling da! Wir freu­en uns nun auf fri­sche und leich­te Früh­lings­spei­sen! Natür­lich mit den feins­ten Zuta­ten der Sai­son, wie herr­lich kna­cki­gem Gemü­se, fri­schen Kräu­tern und vie­lem mehr! Es gibt jede Men­ge lecke­re Mög­lich­kei­ten die­se herr­li­che Jah­res­zeit in vol­len Zügen zu genie­ßen. Lasst uns also gemein­sam den Früh­ling kuli­na­risch begrüßen!

Gefüllte Muschelnudeln mit Linsen, Süßkartoffeln und Mangold

Eine Woche in der es nur Pas­ta gibt, ist ganz nach mei­nem Geschmack. Um aber auch Abwechs­lung auf den Spei­se­plan zu brin­gen, zei­ge ich euch heu­te eines mei­ner aktu­el­len Lieb­lings­re­zep­te und es ist dazu auch noch vege­ta­risch. Ganz bunt kommt es daher, sogar nach­dem es aus dem Back­ofen kommt. Dazu plau­de­re ich heu­te noch aus dem Nähkästchen. 

Mafalda Corta mit Champignons und Pecannusspesto

Pas­ta bas­ta! Für mich braucht es kuli­na­risch im All­tag oft nicht viel um mich zufrie­den zu stel­len. Pas­ta ist mein Weg­be­glei­ter in der Woche! Eine so fei­ne Zutat die wirk­lich so viel­sei­tig ein­setz­bar ist und dazu geschmack­lich auch noch eini­ges her macht. Heu­te ver­ra­te ich euch mein Rezept für Mafal­da Cor­ta mit einem Pecan­nus­s­pes­to und Cham­pi­gnons. Dazu habt ihr die Chan­ce auf ein tol­les Pastapaket.