Rainbow Salad

Auch im Win­ter ist es mög­lich sich mit abwechs­lungs­rei­chen Sala­ten gute Lau­ne auf den Tel­ler zu zau­bern und vor allem auch gesund zu essen.
Grün­kohl wird ja ger­ne als Trend­kohl oder Super­food bezeich­net, her­über­ge­schwappt ist die­ser Trend wahr­schein­lich aus Ame­ri­ka, denn dort essen ihn die gan­zen gesund­heits­be­wuss­ten Men­schen. Aber wir hier in unse­rer Regi­on ken­nen die­se Kohl­art schon sehr sehr lan­ge, denn sie ist fest in unse­rer Essens­kul­tur ver­an­kert. Uns wur­de die Grün­kohl­lie­be wahr­schein­lich schon in die Wie­ge gelegt. Heu­te haben wir dar­um eine ganz tol­le Win­ter­sa­lat­va­ri­an­te für euch. Unser healt­hy Rain­bow Salad kommt unglaub­lich kna­ckig und köst­lich daher.

Rezension Seelenschmeichelei

Heu­te machen wir es uns wie­der zusam­men gemüt­lich in der Foo­di­stas Bücher­lounge. See­len­schmei­che­lei heißt das ers­te Buch unse­rer lie­ben Blog­ger­kol­le­gin Con­ny Wag­ner, wel­ches wir euch heu­te ans Herz legen möch­ten.
Oben­drauf gibt es das Rezept für einen gebeiz­ten Heil­butt mit roter Bete und Wod­ka und außer­dem könnt ihr drei Buch­ex­em­pla­re gewin­nen.

Salade Niçoise Winteredition

Ein für uns ereig­nis­rei­ches Jahr neigt sich dem Ende zu. Viel mehr an Ereig­nis­sen hät­te auch nicht in ein Jahr gepasst, ob Freud oder Leid, ob Glück oder Pech, die Gefühls­ka­prio­len hät­ten in die­sem Jahr nicht mehr in die eine, noch die ande­re Rich­tung aus­schla­gen kön­nen. Aber bereits jetzt wis­sen wir, dass auch das Jahr 2019 ganz beson­ders für uns wird!
Und weil es mei­ner Mei­nung nach an Sil­ves­ter immer etwas beson­de­res geben soll­te, habe ich heu­te einen auf­se­hen­er­re­gen­den Salat für euch. Wie klingt ein Sala­de Niçoi­se in der Win­ter­edi­ti­on für euch?

Buch Rezension — Social Plates

Heu­te machen wir es uns wie­der gemüt­lich in der Foo­di­stas Bücher­lounge. Wir stel­len euch das neus­te Wer­ke von Katha­ri­na Küll­mer vor — Soci­al Pla­tes, indem es um die ent­spann­te Art des Genie­ßens mit Freun­den und der Fami­lie geht.
Außer­dem stel­len wir euch drei tol­le Rezep­te vor und ihr habt die Chan­ce auf drei Exem­pla­re die­ses tol­len Buches.

Caprese

Ich ken­ne glau­be ich Nie­man­den, der kein Cap­re­se mag, oder kennt ihr etwa jeman­den. Naja, dann hät­te die­ser jemand wahr­schein­lich beim Anblick die­ser Bil­der nicht wirk­lich sei­ne Freu­de. Sei’s drum, ich mag Cap­re­se sehr und bei die­sem Tem­pe­ra­tu­ren hat man eh nicht wirk­lich Lust lan­ge in der Küche zu ste­hen, son­dern lie­ber län­ger auf der Ter­as­se, dem Bal­kon oder dem Frei­bad zu ver­wei­len.

Apfel Mille Feuilles

Kna­ckig-süße Äpfel sind bei die­sem Wet­ter doch genau das rich­ti­ge, oder? Und dass man Äpfel nicht nur süß, son­dern auch für herz­haf­te Gerich­te her­vor­ra­gend ein­set­zen kann wisst ihr sicher­lich auch.
Ich bin bei Äpfeln jedoch sehr wäh­le­risch, denn für mich müs­sen sie einen ganz beson­de­ren, in mei­nem Gedächt­nis gespei­cher­ten Geschmack haben. Nicht zu sau­er und nicht zu süß müs­sen sie sein, schön kna­ckig wenn man fest hin­ein­beißt, dies sind mei­ne Kri­te­ri­en für den per­fek­ten Apfel.

Salatherzen mit Bacon und im Ofen gerösteten Tomaten

Einen Klas­si­ker zu unse­rer Mädels­aben­dedi­ti­on woll­ten wir euch unbe­dingt vor­stel­len, denn die­ser Salat kommt immer mal wie­der auf unse­ren Tisch. Die kna­cki­gen Salat­her­zen in Kom­bi­na­ti­on mit den wei­chen ofen­ge­rös­te­ten Toma­ten, dem Bacon und einem sam­tig wei­chen Avo­ca­dodres­sing, las­sen ein­fach jede Freun­din dahin­schmel­zen.

Köfte im Pitabrötchen dazu Ziegenjoghurt und geröstete Paprika-Creme

Kennt ihr das, man hat rie­sen Hun­ger auf etwas Bestimm­tes und will es unbe­dingt essen?! So ging es mir mit mei­nen Köf­te, ich woll­te sie — unbe­dingt. Aber ich woll­te sie zusam­men mit einem fluffig war­men Pide­brot und da Hefe bekannt­lich nicht die schnells­te Zutat in der Zube­rei­tung ist, mus­set ich mich dann doch in Geduld üben. Aber wie heißt es so schön, wenn schon denn schon!

Gebackene Aubergine dazu ein Linsen Kichererbsen Salat mit Datteln und Feta

Wenn es ein Gemü­se gibt um das ich mich in mei­nen Leben stief­müt­ter­lich geküm­mert habe, dann ist es defi­ni­tiv die Auber­gi­ne. Dies liegt wahr­schein­lich dar­an, dass ich bei mei­nen ers­ten Ver­su­chen kläg­lich geschei­tert bin. Aber heu­te habe ich ein tol­les neu­es und vor allem geling­si­che­res Rezept für euch! Wie wäre es mit geba­cke­ner Auber­gi­ne dazu ein Lin­sen Kicher­erb­sen Salat mit Dat­teln und Feta.