Joghurt Waffeln mit Pflaumen und Walnüssen

Heu­te ist es mal wie­der Zeit für ein aus­gie­bi­ges Früh­stück auf dem Blog. Ihr kennt es bestimmt auch alle, in der Woche kommt bei vie­len von uns die­se Mahl­zeit ein­fach viel zu kurz. Gönnt man sich dann aber hin und wie­der ein­mal ein aus­ge­dehn­tes Früh­stück, weiß man die­se Zeit wie­der sehr zu schät­zen. Und so haben Tan­ja und ich uns ein­fach mal Waf­feln zum Früh­stück zube­rei­tet. Ganz beson­ders fluffi­ge, denn durch die Zuga­be von Joghurt bekom­men die Waf­feln eine ganz tol­le Kon­sis­tenz.

Rote Bete Schokokuchen und Potthucke Sandwich

Man kann in die­sen Tagen schon von Glück spre­chen wenn man den per­fek­ten Tag abpasst, an dem die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen für ein herbst­li­ches Pick­nick herr­schen. Die­ses Glück hat­ten wir ver­gan­ge­nen Sonn­tag hier in Müns­ter.
Dazu gibt es heu­te einen rote Bete Scho­ko­la­den Kuchen und ein Pott­hu­cke Sand­wich, was dies für eine lecke­re Köst­lich­keit ist, erfahrt ihr im Bei­trag.

Espresso Brownie Cake

Heu­te darf es mal wie­der ein Kuchen sein, oder wie seht ihr das? Sonn­tags ist doch irgend­wie immer Kuchen­tag. Und dar­um prä­sen­tie­re ich euch heu­te mei­ne neus­te Krea­ti­on -. einen Espres­so Brow­nie Cake, mit Fei­gen und ganz vie­len Brom­bee­ren. Also ganz nach mei­nem Geschmack. Ok, die Scho­ko­la­den Gana­che ist auch nicht zu ver­ach­ten, denn auch in ihr befin­det sich so eini­ges an Zart­bit­ter­scho­ko­la­de.

Erdnussbutterkuchen

Es war mal wie­der Zeit, ein klei­nes Fest zu fei­ern. Mei­ne lie­be Mama hat­te näm­lich Geburts­tag. Als treu sor­gen­de Töch­ter, haben Jas­min und ich uns natür­lich um die Ver­pfle­gung geküm­mert. Ein fei­ner Geburts­tags­ku­chen durf­te natür­lich auch nicht feh­len. Lan­ge muss­te ich nicht über­le­gen. Ich woll­te unbe­dingt mal wie­der einen Kuchen mit Erd­nuss­but­ter machen.

Dark Chocolate Gugel

Was für eine Schan­de! Ich habe gefühlt die­sen Som­mer kei­ne ein­zi­ge Bee­re ver­ar­bei­tet und nun ist der Som­mer auch schon fast wie­der vor­bei.
Das geht ja mal gar nicht also schnell die letz­ten Bee­ren geschnappt und ein Rezept aus dem Ärmel geschüt­telt. Ihr kennt mich ja schon und ich fin­de ja, dass Bee­ren und Scho­ki die abso­lu­te Traum­kom­bi ist.

Erdbeer Blätterteig Tarte

So, was darf an einem per­fek­ten Mädels­abend kei­nes­falls feh­len? Natür­lich der süße Abschluss zusam­men mit einem kräf­ti­gem Espres­so. Und so soll­te es auch für unse­ren Abend sein.

Noch kön­nen wir die Erd­beer­zeit genie­ßen und sie sind wun­der­bar rot und aro­ma­tisch. Somit müs­sen sie gar nicht gezu­ckert wer­den, also Genuss pur ohne Reue. Na gut der Blät­ter­teig und auch die Joghurt­creme könn­ten sich viel­leicht ein biss­chen auf den Hüf­ten abset­zen, aber durch viel quat­schen und lachen wird das gan­ze ja qua­si wie­der abtrai­niert.

Maracuja Kuchen mit dreierlei Milch

Momen­tan habe ich rich­tig Lust mich an den neus­ten Kuchen­krea­tio­nen zu ver­su­chen. Und dar­um gibt es heu­te, ein­fach mit­ten in der Woche ein neu­es Kuchen­re­zept. War­um, weil die­ser Kuchen wirk­lich ratz fatz in den Ofen geht und auch schnell wie­der her­aus­kommt. Darf ich vor­stel­len mein Mara­cu­ja Kuchen mit drei­er­lei Milch und einem ordent­li­chen Schuss Eier­li­kör. So gehört es sich schließ­lich für einen Erwach­se­nen Kuchen oder?

Köfte im Pitabrötchen dazu Ziegenjoghurt und geröstete Paprika-Creme

Kennt ihr das, man hat rie­sen Hun­ger auf etwas Bestimm­tes und will es unbe­dingt essen?! So ging es mir mit mei­nen Köf­te, ich woll­te sie — unbe­dingt. Aber ich woll­te sie zusam­men mit einem fluffig war­men Pide­brot und da Hefe bekannt­lich nicht die schnells­te Zutat in der Zube­rei­tung ist, mus­set ich mich dann doch in Geduld üben. Aber wie heißt es so schön, wenn schon denn schon!

Millefeuilles mit Schokolade und Kirschen

Man könn­te mei­nen ich backe in letz­ter Zeit nur noch mit Blät­ter­teig. Ein Skan­dal, nein kei­nes­falls! Denn ich muss sagen, wenn man jeman­dem schnell eine Freu­de berei­ten will, kei­ne Zeit hat lan­ge in der Küche zu ste­hen und eine Geling­ga­ran­tie braucht, dann soll­te man mei­ner Mei­nung nach zu Blät­ter­teig grei­fen. Also darf ich euch heu­te mei­ne Mille­feuille mit Scho­ko­la­de und Kir­schen vor­stel­len. 

Erdbeertorte mit weißer Schokolade

In einem Men­schen­le­ben gibt es vie­le Mög­lich­kei­ten um tol­le Fes­te mit sei­nen Lie­ben zu fei­ern. Zuge­ge­ben die ers­ten bekommt man als noch klei­ner Mensch gar nicht so rich­tig mit. Des­halb sind sie aber nicht weni­ger wich­tig. Solch eine Fei­er­lich­keit in jun­gen Jah­ren ist die Tau­fe. Und was passt zu einer Tau­fe im Mai bes­ser, als eine himm­li­sche Erd­beer­tor­te? Nichts! Und genau des­halb ist die­se fei­ne Tor­te ent­stan­den.