[Gastbeitrag] Goats today — Bregenzerwald Käserahmsuppe im Brottöpfle

Heu­te nimmt der nächs­te Gast an unse­rer Foo­di­stas Geburts­tags­ta­fel Platz. Eine ganz beson­ders lie­be Blog­ger­kol­le­gin, die es uns allen Vie­ren mit ihrer äußerst sym­pa­thi­schen Art ein­fach ange­tan an. Mit­ge­bracht hat die lie­be Git­te von goats.today. eine ganz tol­le regio­na­le Köst­lich­keit. Hier erfahrt ihr mehr über sie und ihr Geburts­tags­ge­schenk, die Bre­gen­zer­wäl­der Käse­rahm­sup­pe im Brot­töpf­le!

Geflügel-Bratwurst mit Ananascurrysoße

Ich habe es wie­der getan! Und zwar habe ich wie­der gewurs­tet. Zu unse­rem letz­ten Sil­ves­ter­me­nü hat­ten wir ja aus­ge­such­te Brat­wurst­sor­ten zu unse­ren selbst­ge­mach­ten Sau­cen. Doch die­ses Jahr soll­te es auch eine selbst­ge­mach­te und außer­ge­wöhn­li­che Brat­wurst geben. Also habe ich mei­nen Fleisch­wolf wie­der aus­ge­packt und gewurs­tet was das Zeug hält!

Rinderfilet mit Maronenkruste

Am Hei­li­gen Abend auf­ste­hen, gemein­sam mit der Fami­lie früh­stü­cken und sich dann ent­spannt dem Weih­nachts-Menü wid­men, ohne jeg­li­chen Stress oder Hek­tik, klingt das nicht fan­tas­tisch?
Wenn ihr genau die­sen Plan an Weih­nach­ten ver­folgt und dazu noch köst­lich spei­sen wollt, ist mein Haupt­gang genau das Rich­ti­ge für euch.

Steckrübensuppe mit Forelle

Win­ter­zeit ist für mich auch immer Sup­pen­zeit. Im Som­mer esse ich nicht so ger­ne Sup­pen, dafür im Win­ter umso lie­ber. Egal ob eine kla­re Hüh­ner­sup­pe, eine kräf­ti­ge Rin­der­sup­pe oder eine köst­li­che Gemü­se­sup­pe. Als es dann um unser Weih­nachts­me­nü ging, stand für mich direkt fest, dass es als Vor­spei­se eine Sup­pe geben muss. Und die­se ist natür­lich her­vor­ra­gend vor­zu­be­rei­ten.

Buch Rezension — Frau Herzblut, Carolin Strothe

Auf Rei­sen gehen wir ja bekannt­lich sehr ger­ne, wenn uns dann noch eine lie­be Blog­ger­kol­le­gin dazu ein­lädt, ist es umso schö­ner. Vor­stel­len möch­ten wir euch heu­te das zwei­te Werk der lie­ben Caro­lin „Frau Herz­blut – Zau­ber­haf­te Herz­stü­cke für Herbst & Win­ter“. Und dazu dür­fen wir euch auch noch beschen­ken!

Carpaccio vom Kräuterseitling und Pilz-Crostini

Pil­ze gehö­ren zum Herbst, wie ein lan­ger Spa­zier­gang zur gol­de­nen Jah­res­zeit. Aus die­sem Grund wuss­te ich auch schon Mona­te vor dem online gehen unse­res Herbst-Menüs dass ich unbe­dingt eine Vor­spei­se mit Pil­zen zube­rei­ten möch­te. Ent­stan­den ist so ein fei­nes Pilz-Duo, wel­ches im Hand­um­dre­hen zube­rei­tet ist.

Buch Rezension — Mein Küchentagebuch, Rachel Khoo

Aus einem Küchen­ta­ge­buch wel­ches Rachel Khoo auf ihren Ent­de­ckungs­rei­sen nicht aus der Hand gelegt hat, ist die­ses wun­der­ba­re Buch ent­stan­den. Wer Lust auf auf­re­gen­de und viel­fäl­ti­ge Rezep­te aus der gan­zen Welt hat, soll­te sich die­ses Buch nicht ent­ge­hen las­sen. Außer­dem haben ich einen fabel­haf­ten und dazu noch ganz beson­de­ren Ein­topf für euch.