probiert immer gerne Neues aus, am liebsten mit der heiß geliebten Küchenmaschine. Im Stillen wird gezaubert und wenn keiner damit rechnet kommen kleine Kunstwerke dabei rum.

Erdnussbutterkuchen mit Blutorangen

Ich bin momen­tan auf dem Oran­gen und Blut­oran­gen Trip! Ich habe da auch kei­ne Erklä­rung für aber die­se Frücht­chen ste­hen momen­tan jeden Tag auf mei­nem Spei­se­plan. Heu­te habe ich sie euch in Kom­bi­na­ti­on mit cre­mi­ger Erd­nuss­but­ter und viel Zart­bit­ter­scho­ko­la­de mit­ge­bracht.
Für euch habe ich direkt auch mal ein Stück­chen reser­viert!

Ochsenbäckchen mit Pommes Dauphine

Der Win­ter ist doch die bes­te Jah­res­zeit um rund um die Uhr die leckers­ten Din­ge schön low and slow zu schmo­ren oder? Also ich fin­de ja, es gibt (fast) nichts Bes­se­res! Denn das Essen berei­tet sich ja qua­si fast von allei­ne zu. Oder zumin­dest ist die Ver­tei­lung von Auf­wand und Nut­zen gera­de­zu ide­al. Wer schmort mit uns die zar­tes­ten Och­sen­bäck­chen ever?

Salade Niçoise Winteredition

Ein für uns ereig­nis­rei­ches Jahr neigt sich dem Ende zu. Viel mehr an Ereig­nis­sen hät­te auch nicht in ein Jahr gepasst, ob Freud oder Leid, ob Glück oder Pech, die Gefühls­ka­prio­len hät­ten in die­sem Jahr nicht mehr in die eine, noch die ande­re Rich­tung aus­schla­gen kön­nen. Aber bereits jetzt wis­sen wir, dass auch das Jahr 2019 ganz beson­ders für uns wird!
Und weil es mei­ner Mei­nung nach an Sil­ves­ter immer etwas beson­de­res geben soll­te, habe ich heu­te einen auf­se­hen­er­re­gen­den Salat für euch. Wie klingt ein Sala­de Niçoi­se in der Win­ter­edi­ti­on für euch?

Weihnachtliches Pulled Duck Sandwich mit Cranberry-Rotkohl, Camembert und Honig-Walnüssen

Wir genie­ßen die vor­weih­nacht­li­ches Zeit wirk­lich in vol­len Zügen und dar­um haben wir euch heu­te ein ganz beson­de­res Rezept mit­ge­bracht. Ein weih­nacht­li­ches Pul­led Duck Sand­wich, mit Cran­ber­ry-Rot­kohl, Camem­bert und kara­mel­li­sier­ten Wal­nüs­sen. Klingt das nicht fan­tas­tisch?

Feigen-Rotwein-Hähnchen mit Kartoffelgratin

End­lich kom­men wir wie­der ein­mal zu einem Her­zens­re­zept hier auf dem Blog. Für uns sind dies Gerich­te die wir stän­dig nach­ko­chen, die es aber aus wel­chen Grün­den auch immer noch nicht auf dem Blog geschafft haben. So zum Bei­spiel auch unser Kar­tof­fel­gra­tin. Super cre­mig und aro­ma­tisch im Geschmack und hier sei euch gesagt kommt es enorm auf die Wahl der Kar­tof­feln an. Dazu gibt es ein saf­ti­ges Feigen.-Rotwein-Maishähnchen und einen tol­len Gewinn.