Unser Sweet Table und eine Traumhochzeit

Die­ser Bei­trag heu­te wird sehr per­sön­lich und für uns wahr­schein­lich auch sehr emo­tio­nal. Wir möch­ten euch aber unbe­dingt dar­an teil­ha­ben las­sen. Wir durf­ten näm­lich backen und das für ein ganz beson­de­res Paar. Einen gan­zen Sweet Table haben wir auf die Bei­ne gestellt und eine Hoch­zeits­tor­te gab es oben drauf. Freut euch also auf vie­le schö­ne Rezep­te und einen klei­nen Vor­ge­schmack in Form eines Vide­os.

Eingemachte Bete Pizza

Bei einer unse­rer zahl­rei­chen Tele­fon­kon­fe­ren­zen kam uns der Gedan­ke, dass es doch ganz schön wäre, wenn wir mit den Pro­duk­ten die wir ein­ge­macht haben, auch ein lecke­res Rezept kre­ieren wür­den. Schnell waren wir uns einig, dass wir das in Angriff neh­men. Gesagt getan. Also habe ich mir ein lecke­res Rezept mit mei­nen ein­ge­mach­ten Beten und Rüben über­legt.

Pizza Bianco — Heidelbeer-Pizza mit Ziegenkäse und Feigen

Wie ver­spro­chen habe ich heu­te für euch ein tol­les Rezept um mei­ne ein­ge­leg­ten Hei­del­bee­ren zu ver­wen­den. Eine Piz­za Bian­co, super lecker und wirk­lich schnell gemacht und das obwohl auch der Piz­za­teig selbst geba­cken wur­de. Ich mag ein­fach die Kom­bi­na­ti­on aus Zie­gen­kä­se und einer fruch­ti­gen Kom­po­nen­te.

Fougasse mit Tomaten und Artischocken

Die Haupt­ak­teu­re bei so einer BBQ Sau­se sind Fleisch, Fisch oder Gemü­se auf dem Grill­rost! Aber lecke­re und raf­fi­nier­te Bei­la­gen zum Gril­len machen die Grill Sau­se zu einem kuli­na­ri­schem Ver­gnü­gen. Da auch bei unse­rer Foo­di­stas BBQ Sau­ce ein lecke­res Brot als Bei­la­ge nicht feh­len durf­te, habe ich eine lecker Vari­an­te für uns geba­cken.

Strawberry French Toast Roll Ups

Ob arme Rit­ter, Sem­mel­schnit­ten, Sem­mel­schmarrn, Weck­schnit­ten, Bave­sen, Pofe­sen, Blin­der Fisch in den deutsch­spra­chi­gen Gefil­den oder Raba­na­das in Por­tu­gal — das French Toast, wie es in den USA und Kana­da genannt wird, besitzt unend­lich vie­le Namen. Heu­te fin­det ihr mei­ne run­de Inter­pre­ta­ti­on des all­seits bekann­ten Klas­si­kers auf dem Blog, dazu lüf­te ich ein klei­nes Geheim­nis.