Kirsch Clafoutis

Der Klas­si­ker – und ihr kennt ihn in einer ähn­li­chen Vari­an­te bestimmt alle. Unser Nach­bar hat einen wun­der­schö­nen Kir­schen­baum in sei­nem Gar­ten, den alle bewun­dern. Doch am Ende trägt er so vie­le Früch­te, dass man sel­ber inklu­si­ve Fami­lie, Freun­de und Bekann­te gar nicht alle Früch­te ver­wer­ten kann. Und genau aus die­sem Grund hat­te auch ich Kir­schen­über­schuss!

Erdnussbutterkuchen mit Blutorangen

Ich bin momen­tan auf dem Oran­gen und Blut­oran­gen Trip! Ich habe da auch kei­ne Erklä­rung für aber die­se Frücht­chen ste­hen momen­tan jeden Tag auf mei­nem Spei­se­plan. Heu­te habe ich sie euch in Kom­bi­na­ti­on mit cre­mi­ger Erd­nuss­but­ter und viel Zart­bit­ter­scho­ko­la­de mit­ge­bracht.
Für euch habe ich direkt auch mal ein Stück­chen reser­viert!

Dark Chocolate Gugel

Was für eine Schan­de! Ich habe gefühlt die­sen Som­mer kei­ne ein­zi­ge Bee­re ver­ar­bei­tet und nun ist der Som­mer auch schon fast wie­der vor­bei.
Das geht ja mal gar nicht also schnell die letz­ten Bee­ren geschnappt und ein Rezept aus dem Ärmel geschüt­telt. Ihr kennt mich ja schon und ich fin­de ja, dass Bee­ren und Scho­ki die abso­lu­te Traum­kom­bi ist.

Feiner Baumkuchen

In der Weih­nachts­bä­cker gibt es man­che Lecke­rei…“ eigent­lich hat­te ich damit in den letz­ten Jah­ren gar nichts mehr zu tun. Klar geges­sen habe ich diver­se süße Weih­nachts­le­cke­rei­en aber in den letz­ten Jah­ren hat­te ich immer das Glück, dass ich mich nicht sel­ber dafür in die Küche stel­len muss­te. Doch die­ses Jahr ist es wie­der soweit und ich habe euch einen mei­ner Weih­nachts­lieb­lin­ge mit­ge­bracht.

Karamell Kuchen

Haus­manns­kost ver­bin­de ich auto­ma­tisch mit den Koch­küns­ten mei­ner bei­den Omis. Bei­de wirk­lich begna­de­te Köchin­nen. Heu­te habe ich ein altes Fami­li­en­re­zept für euch im Gepäck, von mei­ner Omi erfun­den, über mei­ne Mama, bis in mei­ne Küche. Ein so simp­les und doch raf­fi­nier­tes Rezept für einen köst­li­chen Blech­ku­chen.

Buch Rezension — My New Roots, Sarah Britton

In ihrem ers­ten Buch, stellt die erfolg­rei­che Food­blog­ge­rin Sarah Britton 100 gesun­de und zugleich vege­ta­ri­sche Gerich­te vor, in denen sie aus­schließ­lich sai­so­na­le Zuta­ten ver­wen­det. Die Autorin legt Wert, auf sät­ti­gen­de Voll­wert­ge­rich­te wel­che eine gesund­heits­för­dern­de Wir­kung ver­spre­chen. Das Buch ver­folgt den Ansatz nach­hal­tig und ganz­heit­lich zu sein. Dabei sol­len die Gerich­te leicht nach zu kochen und glei­cher­ma­ßen wert­voll für Kör­per und See­le sein.