Buch Rezension — Krautkopf, Susann Probst und Yannic Schon

Groß­stadt­kü­che und Gerich­te direkt aus dem Gar­ten umschreibt die vege­ta­risch und aus­ge­wo­ge­ne Küche von Susann Probst & Yan­nic Schon ali­as Kraut­kopf am zutref­fends­ten. Vie­le wer­den die Bei­den durch ihren Food­blog Kraut­kopf bereits ken­nen und lie­ben gelernt haben. Wir stel­len euch heu­te ihr ers­tes Werk vor und haben dazu noch ein fei­nes Ofen­ge­mü­se mit einem köst­li­chen Kar­tof­fel-Apfel­pü­ree gekocht!

Kartoffel Flammkuchen mit Walnüssen und Honig

Der Herbst ist für uns eine der gemüt­lichs­ten Jah­res­zei­ten auch kuli­na­risch gese­hen.
Es wird wie­der def­ti­ger und man genießt die Viel­falt von sai­so­na­lem Obst und Gemü­se.
Aus die­sem Grund haben wir unse­ren net­ten Blog­ger­kol­le­gin Tina einen fei­nen Flamm­ku­chen mit­ge­bracht, der aber ein­mal ande­res belegt daher kommt. Wir tref­fen uns oft und berei­ten die­ses Rezept zu.

Buch Rezension — Easy Indisch Vegetarisch, Madhur Jaffrey

In die­sem Buch, zeigt die erfah­re­ne Auto­rin Mad­hur Jaf­frey alles rund um vege­ta­ri­sches Essen in der indi­schen Kul­tur. Dadurch das sie alle Gewür­ze der indi­schen Küche ver­wen­det, ste­hen ihre vege­ta­ri­schen Gerich­te, den „nor­ma­len” indi­schen Gerich­ten mit Fleisch und Fisch, in Nichts nach. Aber natür­lich haben wir für Euch auch ein Gericht getes­tet, bezie­hungs­wei­se neu kre­iert.

Lila Kartoffelsalat

Ich brin­ge noch ein­mal Som­mer auf den Tel­ler. Mein Kar­tof­fel­sa­lat heu­te kommt nicht ganz klas­sisch daher, aber es ist mei­ne fri­sche und schnell zube­rei­te­te Inter­pre­ta­ti­on des Klas­si­kers. Quark und Pes­to ver­lei­hen ihm den pas­sen­den Pfiff und er macht sich wirk­lich klas­se wenn Gäs­te zu Besuch kom­men.

Eingemachte Bete Pizza

Bei einer unse­rer zahl­rei­chen Tele­fon­kon­fe­ren­zen kam uns der Gedan­ke, dass es doch ganz schön wäre, wenn wir mit den Pro­duk­ten die wir ein­ge­macht haben, auch ein lecke­res Rezept kre­ieren wür­den. Schnell waren wir uns einig, dass wir das in Angriff neh­men. Gesagt getan. Also habe ich mir ein lecke­res Rezept mit mei­nen ein­ge­mach­ten Beten und Rüben über­legt.

Pickled Heidels — eingelegte Heidelbeeren

Für mich sind die Som­mer­mo­na­te und somit auch die Bee­ren­sai­son eine der schöns­ten Zei­ten des Jah­res. Ich kann mich kaum ent­schei­den wel­che Bee­ren ich, sobald die­se end­lich reif sind, ver­ar­bei­ten bzw. sofort ver­na­schen soll. Da kommt unse­re Foo­di­stas Ein­mach­wo­che doch wie geru­fen. Ich zei­ge euch heu­te also wie man eine mei­ner Lieb­lings­bee­ren ein­macht und sie somit lan­ge über die Sai­son genie­ßen kann.