Kürbisbrot mit Salbeibutter und Romanesco Curry

Heu­te läu­ten wir den Herbst ein. Es ist Zeit für gemüt­li­che Rezep­te! Wie wäre es zum Bei­spiel mit einem cre­mi­gen Cur­ry oder einem selbst­ge­ba­cke­nen Brot?

Wir haben heu­te bei­des im Gepäck und ser­vie­ren euch ein Kür­bis­brot mit Sal­bei­but­ter. Außer­dem gibt es ein vege­ta­ri­sches Roma­nesco Cur­ry mit Süß­kar­tof­fel, Auber­gi­ne und Zuckerschoten.

Na, wer von euch bekommt Hun­ger und will sofort das Rezept! Kei­ne Sor­ge wir tei­len alle Details mit euch! Denn die­se bei­den Rezep­te sind super easy Foodistas-Ehrenwort!

Erdbeer-Financier

Obwohl wir es lie­ben, eine gemüt­li­che Tas­se Kaf­fee mit einem fei­nen Stück Kuchen zu genie­ßen, haben wir hier auf dem Blog schon lan­ge kein Kuchen­re­zept mehr mit euch geteilt!

Dies ändert sich auf jeden Fall, denn mit dem Rezept die­ser ent­zü­cken­den Erd­beer-Finan­cier star­tet ihr per­fekt und vor allem schnell in die Erdbeersaison!

Finan­cier sind klei­ne Man­del­küch­lein, die im Hand­um­dre­hen geba­cken sind. Dazu noch eine Creme aus Erd­bee­ren und Sah­ne, naja und was braucht es dann eigent­lich noch mehr? Wir sind hap­py und ihr hof­fent­lich auch.

Lebkuchen-Cupcakes

Um euch noch schnell mit einem neu­en Rezept für eure Weih­nachts­bä­cke­rei zu ver­sor­gen, haben wir da noch die­se ent­zü­cken­den Leb­ku­chen-Muf­fins für euch! In die­sen klei­nen Cup­ca­kes ver­ei­nen­den sich alle typi­schen Weih­nachts­ge­wür­ze wie Zimt, Kar­da­mom, Nel­ken und Honig. Dar­aus geba­cken haben wir die­se klei­nen Kunst­wer­ke, aber hel­fen kann die gan­ze Familie!

Apfel-Karamell-Cheesecake mit Vanille

Heu­te ist es end­lich Zeit für das ers­te Apfel­re­zept der dies­jäh­ri­gen Sai­son! Und dar­um freu­en wir uns rie­sig auf unse­ren herbst­li­chen Apfel-Kara­mell-Cheeseca­ke mit einer gro­ßen Por­ti­on Vanille.

Das Schö­ne an unse­rem Cheeseca­ke ist aller­dings nicht nur das Top­ping aus cre­mi­gem Kara­mell mit saf­ti­gen Äpfeln und feins­ter Vanil­le, nein denn auch die Zube­rei­tung die­ses Kuchens macht rie­sig Freu­de. Für den Boden benö­tigt ihr kei­nen zwei­ten Teig, son­dern ein­fach die Kek­se eurer Wahl.

Wir haben auf Hafer­kek­se aus unse­rem Vor­rat zurück­ge­grif­fen, die­se wer­den kur­zer­hand mit zer­las­se­ner But­ter ver­mengt und auf dem Boden der Spring­form ver­teilt. Als Fül­lung kom­men Frisch­kä­se, Sau­er­rahm, Zucker, Eier und eben­falls eine gro­ße Por­ti­on Vanil­le­scho­ten­ab­rieb zum Einsatz.

Entspannt Backen zu Ostern

Ostern kommt in gro­ßen Schrit­ten auf uns zu und wir sind bes­tens vorbereitet.

Für den Blog haben wir eure belieb­tes­ten Back­re­zep­te der letz­ten Zeit zusam­men­ge­stellt. Ihr klickt euch näm­lich bereits fleis­sig durch die Rezept­da­ten­bank der Foodistas.

Hier ist aber auch eine Men­ge an lecke­rer und vor allem ein­fa­cher Rezep­te zu Ostern zusammengekommen.

Woll Bread mit Schokoladenfüllung

Die­ses klei­ne Woll­knäu­el, wel­che ihr auf den Bil­dern viel­leicht schon ent­deckt habt, macht gera­de die Run­de auf You­Tube und Co. und dar­um woll­te auch ich mich unbe­dingt an die­sem Woll Bread ver­su­chen. Denn ich muss sagen, optisch hat mich die­ses Hefe­ge­bäck auf jeden Fall ziem­lich ange­macht, ich hat­te jedoch Zwei­fel, dass die Her­stel­lung so ein­fach sein kann!

Wenn ich euch jetzt ver­ra­te, dass das klei­ne Woll­knäu­el mit nur weni­gen Hand­grif­fen in der Form ist. Es bedarf ein­zig und allein zwei Geh­zei­ten und schon steht einer gepfleg­ten Kaf­fee­pau­se nichts mehr im Wege!

Kirsch Streusel Kuchen

Eigent­lich backe ich ja nur am Wochen­en­de, aber die­ses Rezept woll­te ich euch nicht wei­ter vor­ent­hal­ten. Die­ser Kirsch Streu­sel Kuchen hat näm­lich eine lan­ge Test­pha­se hin­ter sich und ist nun per­fekt ausgereift.
Dar­um möch­te ich euch die­ses Rezept nicht wei­ter vor­ent­hal­ten, denn so könnt ihr es viel­leicht schon am Wochen­en­de ausprobieren. 

Creamy Puffs mit Eierlikörfüllung (Choux au Craquelin)

Auf Insta­gram habt ihr die klei­nen öster­li­chen Vor­bo­ten bereits gefei­ert und war­tet sehn­süch­tig auf das Rezept. Hier kommt es nun also, aber wir müs­sen auch wirk­lich sagen, die klei­nen Cre­a­my Puffs oder wie sie die Fran­zo­sen nen­nen Choux au Craque­lin sind auch wirk­lich der Ham­mer. Nicht nur optisch machen die klei­nen Brand­teig­ge­bäck­stü­cke ordent­lich was her, wenn ihr ein­mal in die knusp­ri­ge Krus­te der Cre­a­my Puffs gebis­sen habt, wollt ihr nichts ande­res mehr und fragt euch wie­so ihr nicht schon viel frü­her dar­auf gekom­men seid, die Choux au Craque­lin nachzubacken. 

Hier geht’s zum Rezept. 

Pistazien Madeleines

Heu­te ist es mal wie­der Zeit für einen vir­tu­el­len Kaf­fee­klatsch. Dazu gibt es ein super ein­fa­ches Rezept für Pis­ta­zi­en Made­lei­nes, denn es geht doch nichts über die gute alte Tra­di­ti­on von Kaf­fee und Kuchen.

Aus die­sem Grund woll­te ich euch unbe­dingt mal wie­der ein schnel­les und total ein­fa­ches Kuchen­re­zept vor­stel­len. Für die­se Made­lei­nes hat man eigent­lich bis auf die Pis­ta­zi­en immer alles im Haus und doch sind die klei­nen Gebäck­stü­cke etwas ganz Besonderes.

Lebkuchen Cake Pops

Heu­te eröff­nen wir offi­zi­ell die Foo­di­stas Weih­nachts­bä­cke­rei. Den Anfang machen die­se Leb­ku­chen Cake Pops. Und wenn wir euch ver­ra­ten, dass ihr für die­se klei­nen Lecke­rei nicht­mal den Back­ofen bemü­hen müsst, star­tet die vor­weih­nacht­li­che Zeit doch auch ganz entspannt. 

Was genau sich unter den Spe­ku­la­ti­us Streu­seln ver­steckt erfahrt ihr im Blogpost.