Mit Ricotta gefüllte Zucchiniblüten

Kennt ihr das, eine Rezept­idee schwirrt einem schon wochen­lang im Kopf her­um. Nur die Haupt­zu­tat lässt ein­fach auf sich war­ten und macht sich rar.
So ist es mir mit die­sem Rezept ergan­gen. Zurück aus dem Urlaub konn­te ich es dann aber nicht mehr abwar­ten. In mei­ner neu­en Hei­mat gibt es ein ganz wun­der­ba­res Blu­men­feld, auf dem man nicht nur wun­der­schö­ne Blu­men pflü­cken kann, son­dern auch Gemü­se der Sai­son erhält.

Grüne Pasta-Pfanne

Es ist ein­fach herr­lich sei­ne neue Hei­mat zu erkun­den, wobei der Wochen­markt schon vie­le Jah­re ein fes­ter Anker­punkt mei­ner neu­en Hei­mat­stadt war. Es gibt gefühlt die größ­te und bes­te Aus­wahl. Außer­dem ist die Loca­ti­on ein­fach sehr ein­drucks­voll und es macht so viel Spaß sich ein­fach trei­ben zu las­sen. Heu­te mit­ge­bracht habe ich euch ein ganz ein­fa­ches aber durch­aus raf­fi­nier­tes Mit­tag- oder Abend­essen.

Glückliches Freilandhähnchen

Alles was der Gar­ten her­gibt spielt bei mir heu­te nicht die allei­ni­ge Haupt­rol­le. Gold­gel­be Zuc­chi­ni, neue Kar­tof­feln und kna­cki­ge Karot­ten kom­men zwar auf den Tel­ler, da jedoch all die­se lecke­ren Din­ge nicht in mei­nem klei­nen Gar­ten wach­sen, möch­te ich euch heu­te zusätz­lich zei­gen, wo ich die Zuta­ten für mein heu­ti­ges Gericht besorgt habe.

Basilikum Beef Wrap

Was gibt es Schö­ne­res als ganz gemüt­lich in der Son­ne an einem schö­nen Ort ein Pick­nick zu machen? Nichts oder? Ich lie­be es wirk­lich sehr in der Natur zu sein. Sobald die Son­ne am Him­mel steht, zieht es mich nach drau­ßen. Und so geht es auch mei­nen lie­ben Drei­en. Daher haben wir an einem herr­li­chen Sams­tag ein tol­les Pick­nick gemacht, mit zwei tol­len Lecke­rei­en.

Buch Rezension — Easy Indisch Vegetarisch, Madhur Jaffrey

In die­sem Buch, zeigt die erfah­re­ne Auto­rin Mad­hur Jaf­frey alles rund um vege­ta­ri­sches Essen in der indi­schen Kul­tur. Dadurch das sie alle Gewür­ze der indi­schen Küche ver­wen­det, ste­hen ihre vege­ta­ri­schen Gerich­te, den „nor­ma­len” indi­schen Gerich­ten mit Fleisch und Fisch, in Nichts nach. Aber natür­lich haben wir für Euch auch ein Gericht getes­tet, bezie­hungs­wei­se neu kre­iert.