Westfälische Götterspeise

Seit fast genau zwei Jah­ren lebe ich nun in der schö­nen Stadt Müns­ter. Wenn­gleich mir der Abschied von Düs­sel­dorf nicht wirk­lich leicht gefal­len ist, ich lie­be die­se Stadt am Rhein ein­fach sehr.

Heu­te habe ich mich jedoch in Form eines köst­li­chen Des­serts mehr als ent­schä­digt und stel­le heu­te die müns­ter­län­der Küche vor. Es gibt eine west­fä­li­sche Göt­ter­spei­se bezie­hungs­wei­se mei­ne Inter­pre­ta­ti­on davon.

Millefeuilles mit Schokolade und Kirschen

Man könn­te mei­nen ich backe in letz­ter Zeit nur noch mit Blät­ter­teig. Ein Skan­dal, nein kei­nes­falls! Denn ich muss sagen, wenn man jeman­dem schnell eine Freu­de berei­ten will, kei­ne Zeit hat lan­ge in der Küche zu ste­hen und eine Geling­ga­ran­tie braucht, dann soll­te man mei­ner Mei­nung nach zu Blät­ter­teig grei­fen. Also darf ich euch heu­te mei­ne Mille­feuille mit Scho­ko­la­de und Kir­schen vor­stel­len. 

Cherry Ginger

Von mir gibt es heu­te den fruch­ti­gen Abschluss zu unse­rer Saft­rei­he, köst­lich was man alles so aus Frucht­säf­ten zau­bern kann, oder? Bei mir ist süßer Kirsch­saft in den Shaker gekom­men, aber für mich war klar es braucht einen kräf­ti­gen und her­ben Gegen­spie­ler. Da der Mosow Mule einer mei­ner liebs­ten Geträn­ke ist, und ich ganz beson­ders den leicht schar­fen Ingwer­ge­schmack lie­be, war schnell klar ein Gin­ger Beer kommt in mei­ne Krea­ti­on.

Buchteln mit Vanillesoße und heißen Kirschen

Wenn ein bestimm­tes Gebäck mit ganz viel traum­haft schö­nen Kind­heits­er­in­ne­run­gen gespickt ist, dann sind es die­se Buch­teln, mit selbst­ge­mach­ter Vanil­le­so­ße und hei­ßen Kir­schen. Mein Sonn­tags­glück und dank mei­nes neu­en Küchen­hel­fers wirk­lich im Hand­um­dre­hen und ohne viel zutun auf den Tisch gebracht.