Smashed Potatoes

Also nor­ma­ler­wei­se ist es bei mir ja so, dass ich über­wie­gend der Jah­res­zeit ent­spre­chend koche. Doch als mich am Wochen­en­de der Hun­ger über­kam, habe ich anschlie­ßend als ich auf mei­nen Tel­ler geschaut habe gedacht, dass es so gar nicht in die Jah­res­zeit passt! Aber hey was soll’s ich hat­te Hun­ger drauf und auch im Herbst darf es ab auf mei­nem Tel­ler leicht daher gehen.

Muttertagstorte mit Erdbeeren und Rosé Sekt Gelee

Wir haben geba­cken! Für ganz beson­de­re Men­schen in unse­rem Leben, die die uns wahr­schein­lich am meis­ten geprägt und inspi­riert haben, immer ein offe­nes Ohr für uns und unse­re Wün­sche aber auch Pro­ble­me haben — unse­re Müt­ter.

Mut­ter­tag hin oder her, man nutzt doch viel zu sel­ten die Gele­gen­heit ein­fach mal DANKE zu sagen! Und dar­um nut­zen wir heu­te die­ses klei­ne Mut­ter­tagstört­chen mit Erd­bee­ren und Rosé Sekt Gelee um uns zu bedan­ken.

Westfälische Götterspeise

Seit fast genau zwei Jah­ren lebe ich nun in der schö­nen Stadt Müns­ter. Wenn­gleich mir der Abschied von Düs­sel­dorf nicht wirk­lich leicht gefal­len ist, ich lie­be die­se Stadt am Rhein ein­fach sehr.

Heu­te habe ich mich jedoch in Form eines köst­li­chen Des­serts mehr als ent­schä­digt und stel­le heu­te die müns­ter­län­der Küche vor. Es gibt eine west­fä­li­sche Göt­ter­spei­se bezie­hungs­wei­se mei­ne Inter­pre­ta­ti­on davon.

[Gastbeitrag] Backstübchenblog — Schoko-Haselnuss-Törtchen

Wir kom­men beim Anblick die­ser Tor­te gar nicht mehr aus dem Stau­nen her­aus. Wow, was für ein Geburts­tagstört­chen wur­de uns denn da geba­cken? Wir sind hin und weg. Aber wenn wir ehr­lich sind, hat­ten wir dar­auf gehofft, dass uns Made­lei­ne und Flo mit ihren Back­küns­ten zum vier­ten Blog­ge­burts­tag beschen­ken. Und schein­bar wur­den unse­re Gebe­te erhört. Dass das Tört­chen aber solch eine Augen­wei­de wird, hät­ten wir uns nicht erträu­men las­sen.

Espresso Cheesecake

Die Zeit im All­tag ein­mal rich­tig durch­zu­at­men fehlt mir lei­der immer häu­fi­ger. Umso mehr genie­ße ich die Tra­di­ti­on über mei­nen Geburts­tag weg­zu­fah­ren um sich zu ent­span­nen, aber gleich­zei­tig auch mal neue Din­ge zu ent­de­cken. Heu­te habe ich also einen klei­nen Rei­se­be­richt über unser Domi­zil an der Ost­see mit­ge­bracht, aber etwas lecke­res geba­cken habe ich auch noch für euch.

Kiwi Smoothie Bowl

Eine Woche nur gesun­de Früh­stücks­ide­en, in Form von fei­nen Smoot­hies, das aktu­el­le Foo­di­stas Mot­to ist ganz nach mei­nem Geschmack. Denn eigent­lich bin ich in der Woche ein klei­ner Früh­stücks­muf­fel. Wenn es am Wochen­en­de nicht opu­lent und aus­la­dend genug sein kann, schwä­chel ich in der Woche lei­der enorm, was die ers­te Mahl­zeit des Tages anbe­langt. Heu­te zei­ge ich euch aber mei­ne klei­ne bun­te Früh­stücks­mo­ti­va­ti­on.

Waldmeister-Törtchen

Wenn mei­ne lie­be Mama mir sagt, der Wald­meis­ter ist fast fer­tig, dann ist für mich gefühlt Som­mer. Und Som­mer­an­fang ist für mich ein­fach pures Glück. Ich bin defi­ni­tiv eher ein Som­mer­kind als ein Win­ter­kind. Der Som­mer mit sei­nen saf­ti­gen Far­ben und kuli­na­ri­schen High­lights wie dem Wald­meis­ter, ist ein­fach mei­ne Lieb­lings­jah­res­zeit. Also muss­ten natür­lich Tört­chen pas­send zu mei­nem Som­mer­an­fang geba­cken wer­den.