Rote Bete Schokokuchen und Potthucke Sandwich

Man kann in die­sen Tagen schon von Glück spre­chen wenn man den per­fek­ten Tag abpasst, an dem die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen für ein herbst­li­ches Pick­nick herr­schen. Die­ses Glück hat­ten wir ver­gan­ge­nen Sonn­tag hier in Münster.
Dazu gibt es heu­te einen rote Bete Scho­ko­la­den Kuchen und ein Pott­hu­cke Sand­wich, was dies für eine lecke­re Köst­lich­keit ist, erfahrt ihr im Beitrag. 

Espresso Brownie Cake

Heu­te darf es mal wie­der ein Kuchen sein, oder wie seht ihr das? Sonn­tags ist doch irgend­wie immer Kuchen­tag. Und dar­um prä­sen­tie­re ich euch heu­te mei­ne neus­te Krea­ti­on -. einen Espres­so Brow­nie Cake, mit Fei­gen und ganz vie­len Brom­bee­ren. Also ganz nach mei­nem Geschmack. Ok, die Scho­ko­la­den Gana­che ist auch nicht zu ver­ach­ten, denn auch in ihr befin­det sich so eini­ges an Zartbitterschokolade.

Curry Bowl mit weißen Bohnen und Brokkoli

Es geht doch an kal­ten Tagen nichts über ein lecke­res Cur­ry. Am bes­ten mit all den Zuta­ten auf die man gera­de Lust hat und viel­leicht auch im Kühl- oder Vor­rats­schrank fin­det. So ein Rezept möch­te ich euch heu­te vor­stel­len, denn bei mir hat ein Blick in den Vor­rats­schrank den Wunsch nach einem herz­haf­ten und vor allem herz­er­wär­men­den Cur­ry geweckt. Dazu gibt es eine feu­rig schar­fe Man­go Salsa. 

Wildschweingulasch mit fruchtigem Cider

An kal­ten und ver­reg­ne­ten Tagen brauch es Soul­food vom feins­ten, oder wie seht ihr das? Ich lie­be ja die gute alte Haus­manns­kost, denn so bin ich schließ­lich zum Kochen gekom­men. Mei­ner Mut­ter habe ich bereits in frü­hen Jah­re über die Schul­ter geschaut und hat­te eine rie­sen Freu­de dar­an mich irgend­wann selbst am Herd aus­zu­pro­bie­ren. Heu­te mit­ge­bracht aus der Fami­li­en­kü­che habe ich ein köst­li­ches Gulasch.

Ofenkürbis mit Lammhackbällchen

Der Herbst ist da, dies kann wohl kei­ner mehr leug­nen und wenn auch ich mir noch einen etwas län­ge­ren Som­mer gewünscht hät­te, bin ich umso glück­li­cher das ganz sai­so­na­le Obst und Gemü­se zu begrü­ßen wel­ches in der gol­de­nen Jah­res­zeit wächst und gedeiht. Alles wird erdi­ger in den Tönen und die Gerich­te die jetzt bei uns auf den Tisch kom­men sind eine klei­ne Spur def­ti­ger, wie schön! Heu­te wird es rich­tig schön exo­tisch und ori­en­ta­lisch auf dem Teller!

Dutch Baby mit Pfifferlingen, Kräutersaitlingen und Shitakee-Pilzen

Ich lie­be Pil­ze und für mich gehö­ren sie ein­fach in die momen­ta­ne Jah­res­zeit! Okay das war nicht immer so denn als Kind fand ich sie eher glib­schig und unap­pe­tit­lich. Umso glück­li­cher in ich aber heu­te, dass ich sie doch immer wie­der pro­biert habe und mitt­ler­wei­le echt auf den Geschmack gekom­men bin. Sie dür­fen mit in die Sup­pe, in die Sau­ce zur Pas­ta und wo auch immer sie noch zu pas­sen. Doch heu­te habe ich mir etwas außer­ge­wöhn­li­che­res überlegt.

Rote Bete Carpaccio mit Nashi Birne und Champignons

Heu­te steht nicht nur mei­ne neu­es­te Krea­ti­on mit Rote Bete im Mit­tel­punkt, son­dern auch das Equip­ment wel­ches für die­se zau­ber­haf­ten Bil­der ver­ant­wort­lich ist. Wir Foo­di­stas kön­nen näm­lich ein neu­es Fami­li­en­mit­glied begrü­ßen. End­lich hat sie es in unse­re Rei­hen geschafft, eine neue Kame­ra und wir sind alle hin und weg. Die­ses Rote Bete Car­pac­cio ist also die Pre­mie­re vor der Lin­se der neu­en Vollformatkamera.