Muttertagstorte mit Erdbeeren und Rosé Sekt Gelee

Wir haben geba­cken! Für ganz beson­de­re Men­schen in unse­rem Leben, die die uns wahr­schein­lich am meis­ten geprägt und inspi­riert haben, immer ein offe­nes Ohr für uns und unse­re Wün­sche aber auch Pro­ble­me haben — unse­re Müt­ter.

Mut­ter­tag hin oder her, man nutzt doch viel zu sel­ten die Gele­gen­heit ein­fach mal DANKE zu sagen! Und dar­um nut­zen wir heu­te die­ses klei­ne Mut­ter­tagstört­chen mit Erd­bee­ren und Rosé Sekt Gelee um uns zu bedan­ken.

Spargelcremesuppe mit Vanilletomaten

End­lich geht sie los, die Spar­gel­sai­son und mit dem Start freu­en wir uns auf vie­le neue Spar­gel­ge­rich­te.

Den Anfang macht eine Spar­gel­creme­sup­pe mit Vanil­le-Toma­ten. Ein Klas­si­ker mit einem ganz beson­ders tol­len Aro­ma. Ihr kennt bestimmt die klas­si­sche Spar­gel­creme­sup­pe, nur bei unse­rer Vari­an­te ver­eint sich eine Kom­bi­na­ti­on aus Knob­lauch- und Spar­gel­sud, zusam­men mit den Vanil­le-Toma­ten lockt sie alle Aro­men her­vor und wird euch rest­los begeis­tern.

Westfälische Götterspeise

Seit fast genau zwei Jah­ren lebe ich nun in der schö­nen Stadt Müns­ter. Wenn­gleich mir der Abschied von Düs­sel­dorf nicht wirk­lich leicht gefal­len ist, ich lie­be die­se Stadt am Rhein ein­fach sehr.

Heu­te habe ich mich jedoch in Form eines köst­li­chen Des­serts mehr als ent­schä­digt und stel­le heu­te die müns­ter­län­der Küche vor. Es gibt eine west­fä­li­sche Göt­ter­spei­se bezie­hungs­wei­se mei­ne Inter­pre­ta­ti­on davon.

Oster-Brunch Zitronenträumchen und Orangennester

End­lich gibt es auch was Süßes auf unse­rem Brunch-Tisch. Das darf natür­lich nicht feh­len. Aus die­sem Grund haben wir die­ses Mal ein himm­li­sches Des­sert mit viel Zitro­ne und fluffi­ges Oran­gen­ge­bäck gezau­bert. Bei­des schnell und ein­fach gemacht, damit viel Zeit zum quat­schen mit den Liebs­ten bleibt.

Buch Rezension — Night Kitchen

Heu­te stel­len wir euch in unse­rer Foo­di­stas Bücher­lounge end­lich ein­mal wie­der ein tol­les Buch vor. Es geht um die dunk­le Tages­zeit, die Nacht eine ganz beson­ders mythi­sche Zeit, die aber auch unheim­lich viel Gemüt­lich­keit aus­strahlt. In ihrem Buch Night Kit­chen stel­len Lisa Nie­schlag & Lars Wen­trup tol­le Rezep­te und klei­ne Geschich­ten zur Nacht vor.

Maracuja Kuchen mit dreierlei Milch

Momen­tan habe ich rich­tig Lust mich an den neus­ten Kuchen­krea­tio­nen zu ver­su­chen. Und dar­um gibt es heu­te, ein­fach mit­ten in der Woche ein neu­es Kuchen­re­zept. War­um, weil die­ser Kuchen wirk­lich ratz fatz in den Ofen geht und auch schnell wie­der her­aus­kommt. Darf ich vor­stel­len mein Mara­cu­ja Kuchen mit drei­er­lei Milch und einem ordent­li­chen Schuss Eier­li­kör. So gehört es sich schließ­lich für einen Erwach­se­nen Kuchen oder?