Pflaumen Mocktail

Unser letz­tes Foo­di­stas Menü ist schon wie­der viel zu lan­ge her. Ostern war es, da haben wir uns Zeit genom­men, einen gan­zen Tag lang, gekocht, getrun­ken und auch gequatscht. Die­se Ter­mi­ne wer­den lei­der immer weni­ger, obwohl sie so viel Freu­de machen.
Umso mehr freu­en wir uns heu­te, euch end­lich mal wie­der ein kom­plet­tes Menü auf dem Blog vor­stel­len zu dür­fen.
Den Anfang macht ein Ape­ri­tif in Form unse­res köst­li­chen Pflau­men Mock­tails.

Joghurt Waffeln mit Pflaumen und Walnüssen

Heu­te ist es mal wie­der Zeit für ein aus­gie­bi­ges Früh­stück auf dem Blog. Ihr kennt es bestimmt auch alle, in der Woche kommt bei vie­len von uns die­se Mahl­zeit ein­fach viel zu kurz. Gönnt man sich dann aber hin und wie­der ein­mal ein aus­ge­dehn­tes Früh­stück, weiß man die­se Zeit wie­der sehr zu schät­zen. Und so haben Tan­ja und ich uns ein­fach mal Waf­feln zum Früh­stück zube­rei­tet. Ganz beson­ders fluffi­ge, denn durch die Zuga­be von Joghurt bekom­men die Waf­feln eine ganz tol­le Kon­sis­tenz.

Süß-scharfes Pflaumenchutney

Auch im Spät­som­mer wenn die Tem­pe­ra­tu­ren schon wie­der run­ter gehen, darf ger­ne noch­mal etwas Leich­tes auf den Tisch. Im Herbst und im Win­ter sind die Mahl­zei­ten ja ehr def­tig. Heu­te gibt es aber noch­mal ein Mit­tag­essen, Snack oder Abend­brot das ehr leicht ist. Aber natür­lich nicht weni­ger lecker oder satt­ma­chend. Da die Pflau­men­zeit ja lei­der bald schon wie­der vor­bei ist, haben wir heu­te ein fei­nes Chut­ney für euch, dass ihr heiß abge­füllt in Glä­ser auch noch nach eini­gen Wochen genie­ßen könnt. So ver­län­gert ihr euch die gelieb­te Pflau­men­sai­son.

Pflaumenkuchen mit Streuseln

Heu­te ist Sonn­tag und es ist mal wie­der Zeit für einen Kuchen, oder was meint ihr! End­lich ist wie­der die Sai­son für vie­le Kern- und Stein­obst Vari­an­ten ange­bro­chen und dar­auf freue ich mich sehr. Ich lie­be ja Hefe­ku­chen in allen mög­li­chen Vari­an­ten und mit die­sem Rezept für einen geling­si­che­ren Hefe­teig macht es auch rie­sig Spaß. Klar so ein Hefe­teig ist manch­mal ganz schön lau­nig, er braucht eine kon­stan­te Tem­pe­ra­tur und will auf gar kei­nen Fall beim Auf­ge­hen gestört wer­den, eine rich­ti­ge Diva also.

Lebkuchen Panna Cotta

Das Des­sert bei einem Weih­nachts­es­sen oder auch einem Menü steht schon ein biss­chen im Fokus. Bei uns ist es näm­lich oft so dass wir uns für die­sen Gang beson­ders viel Zeit las­sen und es durch­aus sein kann dass wir die­sen erst nach unse­rer Besche­rung ser­vie­ren. Und schließ­lich will ein fest­li­ches Menü einen krö­nen­den Abschluss in Form eines Des­serts fin­den. Dabei her­aus­ge­kom­men ist die­se köst­li­che Leb­ku­chen Pan­na Cot­ta mit Rot­wein­pflau­men und somit wün­schen wir euch schon ein­mal fro­he Weih­nach­ten!

Buch Rezension — Sommerbeeren & Herbstfrüchte, Annie Rigg

Som­mer­bee­ren und Herbst­früch­te, der Titel ist Pro­gramm eines wirk­lich wun­der­bar gestal­te­ten Buches von Annie Rigg. Und weil mich das Buch so fabel­haft ins­priert hat, habe ich gleich­zei­tig ein Rezept dabei. Man­del­milch­reis mit im Ofen gerös­te­ten Pflau­men. Ich wür­de euch direkt ger­ne den wun­der­ba­ren Duft der Pflau­men die mit Zimt und Vanil­le gegart wer­den in die Nase zau­bern, aber macht es euch erst ein­mal bequem in der Foo­di­stas Bücher­lounge.

Super saisonale Sensationen

Die nächs­ten Tagen auf dem Blog wer­den super sai­so­nal. Denn es ist Herbst und der Herbst hat ein­fach jede Men­ge zu bie­ten. Ob fri­sche Äpfel, Pflau­men, Bir­nen oder sogar Holun­der­bee­ren. Alles was Flo­ra und Fau­na momen­tan frei­ge­ben, wird bei uns gebüh­rend ver­ar­bei­tet. Freut euch also auf viel Abwechs­lung aus der Obst­kis­te.