French Toast Auflauf mit Cranberries und Äpfeln & Frühstücksmuffins

Heu­te möch­ten wir die Gele­gen­heit nut­zen und euch zwei tol­le Rezep­te für ein ent­spann­ten Weih­nachts­früh­stück vor­stel­len. Denn für uns gibt es an den Fei­er­ta­gen nichts ent­spann­te­res als sich mor­gens gemein­sam an eine schön gedeck­te Tafel zu set­zen und in aller Ruhe gemein­sam zu Früh­stü­cken! Da kommt unser French Toast Auf­lauf mit Cran­ber­ries und Zimt-Äpfeln doch wie geru­fen. Eben­falls haben wir klei­ne Früh­stücks-Muf­fins mit Bir­ne und Hafer­flo­cken für euch! Na, wie klingt das! Für uns auf jeden Fall nach dem per­fek­ten Früh­stück, zu dem wir euch ger­ne ein­la­den wür­den! Denn ist genug für alle da, seid euch sicher!

Zitronentarte mit eingelegten Zitrusfrüchten und Pistazienboden

Seid ihr bereit? Denn heu­te ser­vie­ren wir euch das Des­sert unse­res dies­jäh­ri­gen Foo­di­stas Weih­nachts­me­nüs zusam­men mit unse­ren Freun­den von Vil­leroy & Boch!

Der Tisch ist wun­der­schön weih­nacht­lich gedeckt, die Vor­spei­se ein cre­mi­ges Papri­ka­schaum­süpp­chen mit Wild­schwein Gyo­zas und auch der Haupt­gang zar­tes­tes Och­sen­bäck­chen mit Sal­bei Gnoc­chi und Kür­bis las­sen und bereits das Was­ser im Mun­de zusammenlaufen. 

Und so ist es nun höchs­te Zeit auch das Des­sert zu ser­vie­ren. Es gibt eine fruch­ti­ge Zitro­nen­tar­te mit Pis­ta­zi­en­bo­den und ein­ge­leg­te Zitrusfrüchte.

Ochsenbäckchen mit Kürbis und Gnocchi

Heu­te ist es end­lich soweit, wir ser­vie­ren euch den Haupt­gang unse­res dies­jäh­ri­gen Foo­di­stas Weihnachtsmenüs.

Als Vor­spei­se gab es ja bereits ein cre­mi­ges Papri­ka­schaum­süpp­chen mit Wild­schwein Gyo­zas, für uns ein per­fek­ter Start für die kom­men­den Fest­ta­ge und ein Gang der super vor­zu­be­rei­ten ist.

So kann es wei­ter­ge­hen und dar­um ist auch die Haupt­spei­se ein köst­li­ches Rezept, wel­ches ihr ohne Beden­ken auch schon am Vor­tag vor­be­rei­ten könnt. Es gibt die zar­tes­ten Och­sen­bäck­chen mit selbst­ge­mach­ten Sal­bei Gnoc­chi und Kürbis.

Paprikaschaumsuppe mit Wildschwein Gyozas

Weih­nach­ten steht vor der Tür und somit auch die Pla­nung für unser all­jähr­li­ches Foo­di­stas Weihnachtsmenü. 

Und so freu­en wir uns auch in die­sem Jahr euch gemein­sam mit unse­rem Part­ner Vil­leroy & Boch das Foo­di­stas Drei-Gang Menü kre­den­zen zu können.
Unse­re Vor­spei­se: ein gel­bes Papri­ka­schaum­süpp­chen mit Wild­schwein Gyo­zas! Ein wah­res Aro­men­feu­er­werk am Gau­men, das Rezept fin­det ihr wie immer auf dem Blog! 

Schokoladen Soufflé mit Glühwein-Kirsch-Kompott

Die Tage wer­den käl­ter und Weih­nach­ten steht vor der Tür, somit darf ein win­ter­li­ches Des­sert in unse­rer Rezep­te­samm­lung nicht feh­len und heu­te gibt es eine wirk­lich gran­dio­se Kom­bi­na­ti­on aus unse­ren liebs­ten Zutaten!

Wir ser­vie­ren euch heu­te ein Scho­ko­la­den Souf­flé mit Glüh­wein-Kirsch-Kom­pott, denn Scho­ko­la­de und Glüh­wein pas­sen ein­fach per­fekt Zusam­men. Nicht nur dass der Frei­xent Pre­mi­um Glüh­wein sich her­vor­ra­gend zum Trin­ken an kal­ten eig­net, nein er wan­dert kur­zer­hand auch noch in unser Kirsch-Kom­pott, wel­ches noch mit etwas brau­nem Zucker ver­fei­nert wird und dann auch schon genos­sen wer­den kann!

Ideen für einen köstlichen und entspannten Adventsbrunch

Heu­te ist es end­lich soweit, wir läu­ten mit euch gemein­sam den Advent ein. Die Zeit soll­te ruhi­ger und bedach­ter wer­den und so haben wir uns Gedan­ken dar­über gemacht, wie wir den Advent bege­hen. Wie wäre es zum Bei­spiel mit einem gemüt­li­chen Brunch? Ob zwei, vier oder sechs Per­so­nen, wir haben Rezep­te dabei, die super easy vor- und zuzu­be­rei­ten sind.

Dür­fen wir euch heu­te also unser Foo­di­stas Advents­brunch prä­sen­tie­ren? Es gibt eine cre­mi­ge Kar­tof­fel­sup­pe mit Zie­gen­kä­se & roter Bete, eine Rosen­kohl­quiche und pochi­er­te Bir­nen und das Groß­ar­ti­ge an all die­sen Gerich­ten ist, dass sie mit den aller­bes­ten Säf­ten unse­rer Freun­de von van Nah­men den ganz beson­de­ren Pfiff erhalten.

Zimt Orangen Flan

So schnell geht es, heu­te dür­fen wir euch schon unser Des­sert des dies­jäh­ri­gen Foo­di­stas Weih­nachts­me­nüs kre­den­zen. Ein wei­te­rer köst­li­cher Gang, der aber den­noch wun­der­bar vor­zu­be­rei­ten ist. Es gibt einen Zimt Oran­gen Flan, dazu einen Sirup aus Oran­gen, Kum­quats und Sher­ry, himm­lisch lecker und ganz bestimmt auch die per­fek­te Zutat für einen köst­li­chen Drink!

Kalbskarree mit Erbsenpüree, Kartoffelstroh und gedünsteten Äpfeln

Wir freu­en uns rie­sig, dass die Vor­spei­se, unser selbst gebeiz­ter Lachs mit Gur­ke und Zitrus­früch­ten so gut bei euch ange­kom­men ist. 

So kann es doch direkt wei­ter­ge­hen und dar­um prä­sen­tie­ren wir euch heu­te unse­ren Haupt­gang des dies­jäh­ri­gen Foo­di­stas Weih­nachts­me­nüs. Es gibt rosa gebra­te­nes Kalbs­kar­ree, dazu cre­mi­ges Erb­sen­pü­ree, knusp­ri­ges Kar­tof­fel­stroh und gedüns­te­te Äpfel mit Sal­bei. Die­se Aro­men­kom­bi­na­ti­on könn­te nicht span­nen­der sein und ist somit viel­leicht auch für euch neu und ihr habt Lust sie ein­mal auszuprobieren.

Gebeizter Lachs mit Gurke und Zitrusfrüchten

Vol­ler Vor­freu­de star­ten wir heu­te mit dem dies­jäh­ri­gen Foo­di­stas Weih­nachts­me­nü. Einer Tra­di­ti­on an der wir immer wie­der ger­ne fest­hal­ten! Und auch wenn die Umstän­de in die­sem Jahr für uns alle sehr her­aus­for­dernd sind, spricht unse­rer Mei­nung nach nichts gegen den Genuss köst­li­cher Spei­sen und einen fest­lich gedeck­ten Tisch.

So star­ten wir unser Drei-Gang-Menü heu­te leicht mit einem selbst gebeiz­ten Lachs, dazu gibt es fri­sche Gur­ken, Oran­gen und Grape­fruit. Ein Fest­schmaus der Extra­klas­se! Und die­se Vor­spei­se ist wirk­lich im Hand­um­dre­hen auf dem Teller.

Bratapfelkuchen

Heu­te ist es end­lich soweit, wir läu­ten offi­zi­ell die vor­weih­nacht­li­che Zeit ein und wie könn­te dies bes­ser gehen als mit einem Klas­si­ker, aller­dings im neu­en Gewand. Dür­fen wir euch unse­ren Brat­ap­fel­ku­chen prä­sen­tie­ren. Den Klas­si­ker ken­nen von euch bestimmt vie­le und er gehört doch irgend­wie immer dazu wenn es auf Weih­nach­ten zugeht. Wir haben die klei­nen süßen Äpfel unse­res Part­ners JAZZ Apfel jedoch in einen Kuchen gepackt. So ist der Brat­ap­fel näm­lich nicht nur als klas­si­sches Des­sert zu inter­pre­tie­ren, son­dern kommt auch auf eure Kaf­fee­ta­fel und macht dort einen ziem­lich guten Ein­druck wie wir finden.