Süßkartoffelpizza

Also ich esse ja für mein Leben gern Piz­za! Was den Belag anbe­langt bin ich für alles offen. Nur was den Boden anbe­langt, da bin ich eigent­lich schon ein wenig wäh­le­risch. Mein Piz­za­bo­den darf auf kei­nen Fall zu dick sein und knusp­rig muss er auf jeden Fall auch sein und idea­ler­wei­se natür­lich im Stein­ofen geba­cken! Für das The­ma der April macht was er will, habe ich mir aber mal eine ganz ande­re Vari­an­te für mei­nen Piz­za­bo­den über­legt! Schaut selbst!

[Gastbeitrag] Foodlovin” — Rote Bete Pizza mit Ziegenkäse und Walnusspesto

Ein­fach toll wer so alles an einer Geburts­tags­par­ty teil­nimmt! Schön wenn es genau die Gäs­te sind die man sich an einer opu­len­ten Tafel wünscht. So ist auch die lie­be Deni­se von Foodlo­vin” ein gro­ßer Wunsch­kan­di­dat auf unse­rer Gäs­te­lis­te gewe­sen und sie war die Ers­te die sofort zuge­sagt hat! Mit­ge­bracht hat sie ein fan­tas­ti­sches Rezept, aber seht selbst!

Eingemachte Bete Pizza

Bei einer unse­rer zahl­rei­chen Tele­fon­kon­fe­ren­zen kam uns der Gedan­ke, dass es doch ganz schön wäre, wenn wir mit den Pro­duk­ten die wir ein­ge­macht haben, auch ein lecke­res Rezept kre­ieren wür­den. Schnell waren wir uns einig, dass wir das in Angriff neh­men. Gesagt getan. Also habe ich mir ein lecke­res Rezept mit mei­nen ein­ge­mach­ten Beten und Rüben über­legt.

Pizza Bianco — Heidelbeer-Pizza mit Ziegenkäse und Feigen

Wie ver­spro­chen habe ich heu­te für euch ein tol­les Rezept um mei­ne ein­ge­leg­ten Hei­del­bee­ren zu ver­wen­den. Eine Piz­za Bian­co, super lecker und wirk­lich schnell gemacht und das obwohl auch der Piz­za­teig selbst geba­cken wur­de. Ich mag ein­fach die Kom­bi­na­ti­on aus Zie­gen­kä­se und einer fruch­ti­gen Kom­po­nen­te.

Buch Rezension — Ein Fest im Grünen, Erin Gleeson

Ich fol­ge Erin und ihrem Blog The Forest Feast schon eine gan­ze Wei­le. Aus die­sem Grund habe ich mich auch sehr über ihr ers­tes Buch „Ein Fest im Grü­nen” (Ori­gi­nal­ti­tel The Forest Feast) gefreut. Sim­pel aber aus­ge­fal­le­ne Gerich­te die so nahe lie­gen, aber immer mit dem gewis­sen Etwas machen die­ses Erst­werk zu einem ganz beson­dern Exem­plar. Aber lest selbst.