Foodistas Sommer BBQ

Heu­te neh­men wir euch mit, zu einem ganz beson­de­ren BBQ, habt ihr Lust? Es gibt eine Men­ge lecke­res Essen. Wie klingt ein Melo­nen­sa­lat mit Feta und Min­ze, gegrill­te Ana­nas mit Pis­ta­zi­en, Pimi­ent­os de Padrón mit Cho­ri­zo, schar­fe Mais­kol­ben oder ein Erd­nuss-Frisch­kä­se-Dip für euch.

Damit nicht genug, wir machen es uns heu­te ganz gemüt­lich und gön­nen uns dazu fei­ne Wei­ne, die sich per­fekt zu einem BBQ im Frei­en eig­nen.

Oster-Brunch Crêpes-Torte aus Lachs, geschmorte Lammkeule und ein Bärlauchsüppchen

Nach einem sprit­zi­gen Begrü­ßungs­drink darf es wei­ter gehen mit fei­nen Köst­lich­kei­ten. Wie wärs zum Bei­spiel mit einem fei­nen Bär­lauch­süpp­chen? Oder lie­ber eine Crê­pes-Lachs­tor­te mit cre­mi­ger Avo­ca­do? Oder doch lie­ber fein geschmor­te Lamm­keu­le mit Kräu­ter­krus­te? Also, wir konn­ten uns nicht ent­schei­den und des­halb lan­de­ten gleich alle drei Rezep­te auf unse­rer öster­li­chen Brunch­ta­fel.

[Gastbeitrag] Backstübchenblog — Schoko-Haselnuss-Törtchen

Wir kom­men beim Anblick die­ser Tor­te gar nicht mehr aus dem Stau­nen her­aus. Wow, was für ein Geburts­tagstört­chen wur­de uns denn da geba­cken? Wir sind hin und weg. Aber wenn wir ehr­lich sind, hat­ten wir dar­auf gehofft, dass uns Made­lei­ne und Flo mit ihren Back­küns­ten zum vier­ten Blog­ge­burts­tag beschen­ken. Und schein­bar wur­den unse­re Gebe­te erhört. Dass das Tört­chen aber solch eine Augen­wei­de wird, hät­ten wir uns nicht erträu­men las­sen.

Zweierlei Krabbenbrot

Heu­te machen wir mal wie­der eine tol­le Urlaubs­ver­tre­tung. Wir sind zu Gast bei der wun­der­vol­len Deni­se mit einem Gast­bei­trag zum The­ma Urlaubs­er­in­ne­run­gen. Für unser Rezept müsst ihr aber gar nicht lan­ge rei­sen. Also guten Hun­ger und viel­leicht bekommt ihr ja sogar Appe­tit auf eine neue Urlaubs­re­gi­on, direkt hier in Deutsch­land.

Marokkanischer Pistazienkuchen mit Kardamon und Rosenwasser

Fern­weh bei einem Bei­trag zu bekom­men ist für mich im Moment nicht ganz so schlimm und somit zu ver­schmer­zen. Schließ­lich zeh­re ich noch von den letz­ten Urlaubs­er­in­ne­run­gen aus Sizi­li­en. Heu­te mit­ge­bracht habe ich euch aller­dings einen Kuchen aus einem ande­ren fer­ne­ren Land, wel­ches mich jedoch nicht min­der beein­druckt hat. Ich schwel­ge immer wie­der ger­ne in Erin­ne­run­gen, denn die­se Erfah­run­gen die ich in Marok­ko und vor allem Mar­ra­kesch machen durf­te sind ein­zig­ar­tig. Mit­ge­bracht heu­te habe ich euch einen herr­lich exo­ti­schen Kuchen.