Steinbeißer Saltimbocca mit Bohnenpüree und Linsen

Und schon geht es wei­ter mit unse­ren Foo­di­stas Spät­som­mer Menü zusam­men mit unse­rem Part­ner Zwie­sel Glas.

Wir freu­en uns rie­sig, dass die Vor­spei­se ein som­mer­li­cher Salat mit Shrimps, Gur­ke, Feta und Avo­ca­do so gut bei euch ange­kom­men ist. Dar­um knüp­fen wird dort direkt wie­der an und ser­vie­ren euch den Haupt­gang, ein Stein­bei­ßer Sal­tim­boc­ca mit Boh­nen­pü­ree und roten Lin­sen. Ein wun­der­bar leich­ter Gang der ganz beson­ders daher kommt.

Vegetarisches Kürbis Chili

End­lich ist er gekom­men, der Herbst. Und dar­um hält auch wie­der die Soul­food­kü­che bei uns Ein­zug. End­lich wie­der fei­ne def­ti­ge Gerich­te, die das Herz erwär­men. Und genau­so ist es auch mit die­sem Chi­li. Wir ver­ra­ten euch näm­lich heu­te wie ihr die­ses Chi­li im Hand­um­dre­hen auf den Tel­ler oder in die Schüs­sel zau­bert.

Linsen-Fisch-Curry

Ist es nicht toll wie herr­lich viel­sei­tig das Kochen sein kann. Der Fan­ta­sie sind eigent­lich kei­ne Gren­zen gesetzt und so kann man sich ein­fach von jeder Län­der­kü­che inspi­rie­ren und beein­flus­sen las­sen.

So ging es auch mir bei mei­ner neu­es­ten Krea­ti­on für ein wirk­lich köst­li­ches Cur­ry. Für die­ses Lin­sen-Fisch-Cur­ry mit Kokos­milch und Fen­chel kommt es spe­zi­ell auf die Gewür­ze an, die die­sem Gericht einen nah­öst­li­chen Touch ver­lei­hen.

Gebackene Aubergine dazu ein Linsen Kichererbsen Salat mit Datteln und Feta

Wenn es ein Gemü­se gibt um das ich mich in mei­nen Leben stief­müt­ter­lich geküm­mert habe, dann ist es defi­ni­tiv die Auber­gi­ne. Dies liegt wahr­schein­lich dar­an, dass ich bei mei­nen ers­ten Ver­su­chen kläg­lich geschei­tert bin. Aber heu­te habe ich ein tol­les neu­es und vor allem geling­s­i­che­res Rezept für euch! Wie wäre es mit geba­cke­ner Auber­gi­ne dazu ein Lin­sen Kicher­erb­sen Salat mit Dat­teln und Feta.

Fruchtiger Linsensalat mit Tahini-Dressing

Was gibt es schö­ne­res als die fri­sche Viel­falt des Gar­tens genie­ßen zu kön­nen. Sehr ger­ne natür­lich mit dem gewis­sen oder sogar einem klei­nen exo­ti­schen Touch. Und genau­so eine Salat­va­ri­an­te möch­te ich euch heu­te vor­stel­len. Heu­te im Gepäck habe ich näm­lich eine wirk­lich tol­le Kom­bi­na­ti­on. Hier tref­fen fri­sche jun­ge Erb­sen, Lin­sen, Toma­ten, wür­zi­ge Radies­chen und Grape­fruit auf­ein­an­der. Eine tol­le Har­mo­nie der Aro­men, die durch ein cre­mi­ges Tahi­ni-Dres­sing abge­run­det wird.