Cherry Ginger

Von mir gibt es heu­te den fruch­ti­gen Abschluss zu unse­rer Saft­rei­he, köst­lich was man alles so aus Frucht­säf­ten zau­bern kann, oder? Bei mir ist süßer Kirsch­saft in den Shaker gekom­men, aber für mich war klar es braucht einen kräf­ti­gen und her­ben Gegen­spie­ler. Da der Mosow Mule einer mei­ner liebs­ten Geträn­ke ist, und ich ganz beson­ders den leicht schar­fen Ingwer­ge­schmack lie­be, war schnell klar ein Gin­ger Beer kommt in mei­ne Krea­ti­on.

Süß-scharfes Pflaumenchutney

Auch im Spät­som­mer wenn die Tem­pe­ra­tu­ren schon wie­der run­ter gehen, darf ger­ne noch­mal etwas Leich­tes auf den Tisch. Im Herbst und im Win­ter sind die Mahl­zei­ten ja ehr def­tig. Heu­te gibt es aber noch­mal ein Mit­tag­essen, Snack oder Abend­brot das ehr leicht ist. Aber natür­lich nicht weni­ger lecker oder satt­ma­chend. Da die Pflau­men­zeit ja lei­der bald schon wie­der vor­bei ist, haben wir heu­te ein fei­nes Chut­ney für euch, dass ihr heiß abge­füllt in Glä­ser auch noch nach eini­gen Wochen genie­ßen könnt. So ver­län­gert ihr euch die gelieb­te Pflau­men­sai­son.

Grüne Pasta-Pfanne

Es ist ein­fach herr­lich sei­ne neue Hei­mat zu erkun­den, wobei der Wochen­markt schon vie­le Jah­re ein fes­ter Anker­punkt mei­ner neu­en Hei­mat­stadt war. Es gibt gefühlt die größ­te und bes­te Aus­wahl. Außer­dem ist die Loca­ti­on ein­fach sehr ein­drucks­voll und es macht so viel Spaß sich ein­fach trei­ben zu las­sen. Heu­te mit­ge­bracht habe ich euch ein ganz ein­fa­ches aber durch­aus raf­fi­nier­tes Mit­tag- oder Abend­essen.

No Bake Ziegencheesecake mit Erdnussboden

Ich lie­be Chees­e­ca­ke. Aber das war nicht immer so. Wenn ich an mei­ne Kind­heit zurück den­ke, habe ich Käse­ku­chen immer ver­schmäht. Und ich weiß gar nicht war­um. Wahr­schein­lich habe ich ein­mal einen geges­sen, der mir nicht beson­ders geschmeckt hat und dann habe ich ein­fach kei­nen mehr geges­sen. Aber mit dem Alter kam dann die Ver­nunft. Des­halb habe ich heu­te eine köst­li­che herz­haf­te Vari­an­te für euch.

Buch Rezension Lieblings Suppen und knusprige Beilagen — Janneke Philippi

Du bist ein tota­ler Sup­pen­kas­per? Und stippst ger­ne mal ein Stück­chen Brot oder einen Krä­cker in dei­ne Sup­pe? Dann ist die­ses Buch genau das Rich­ti­ge für dich. Eine tol­le Sup­pe pas­send zu jeder Jah­res­zeit. Und ein tol­les Rezept pas­send zum The­ma gibt es natür­lich auch. Denn eine Sup­pe geht doch immer.

Grünes Spargelsüppchen mit einem knusprigen Linsentopping

Ein grü­nes Spra­gel­creme­süpp­chen, dazu ein Milch­schaum mit Knob­lauch und Kir­cher­erb­sen. Als krö­nen­des Top­ping etwas Knusp­ri­ges in Form von gebra­te­nen Lin­sen, Kür­bis­ker­nen und Thy­mi­an. Hört sich das nicht nach einer per­fek­ten Sup­pe an? Wer Hun­ger mit­ge­bracht hat, kommt ein­fach hier ent­lang.