Frühstückswaffeln mit Haselnuss- und Blaubeertopping

Wie wich­tig mir ein aus­ge­wo­ge­nes uns abwechs­lungs­rei­ches Früh­stück ist, habe ich euch bereits des Öfte­ren erzählt. Heu­te ver­ra­te ich euch ein wei­te­res Rezept, wel­ches ihr unbe­dingt aus­pro­bie­ren soll­tet. Es ist anders, jedoch ein­fach, köst­lich, den­noch nicht lang­wei­lig und so kom­me ich direkt zu mei­nen Früh­stücks­waf­feln! Denn ja für mich darf der mor­gen auch ger­ne mit einem Gericht star­ten wel­ches ihr euch viel­leicht für den Nach­mit­tag zum Kaf­fee auf­hebt, aber jetzt ver­ra­te ich euch welch wich­ti­ge Zuta­ten sich für den per­fek­ten Start in den Tag in die­sen Waf­feln ver­ste­cken, wer­det ihr sie sicher­lich direkt aus­pro­bie­ren wol­len.

[Gastbeitrag] Backstübchenblog — Schoko-Haselnuss-Törtchen

Wir kom­men beim Anblick die­ser Tor­te gar nicht mehr aus dem Stau­nen her­aus. Wow, was für ein Geburts­tag­stört­chen wur­de uns denn da geba­cken? Wir sind hin und weg. Aber wenn wir ehr­lich sind, hat­ten wir dar­auf gehofft, dass uns Made­lei­ne und Flo mit ihren Back­küns­ten zum vier­ten Blog­ge­burts­tag beschen­ken. Und schein­bar wur­den unse­re Gebe­te erhört. Dass das Tört­chen aber solch eine Augen­wei­de wird, hät­ten wir uns nicht erträu­men las­sen.