Pasta Caprese

Es ist Zeit für Rezep­te mit son­nen­ge­reif­ten Toma­ten. Für mei­ne Pas­ta Capre­se sind die bes­ten Toma­ten mit auf den Tel­ler gekom­men. Die­se wer­den der Ein­fach­heit hal­ber zusam­men mit Knob­lauch und gutem Oli­ven­öl im Ofen gegart. Als Finish kommt noch etwas gro­bes Meer­salz dar­über und schon hebt ihr den gan­ze eige­nen Geschmack der Toma­te her­vor.

Die Idee zu mei­ner Capre­se Pas­ta ist mir mal wie­der auf dem Wochen­markt in Müns­ter gekom­men.

[Gastbeitrag] Bauchgold — Wildlasagne mit Spitzkohl

Hur­ra, nun ist es end­lich soweit. Die Par­ty beginnt und wir dür­fen unse­ren ers­ten Foo­di­stas Geburts­tags­gast begrü­ßen. Einen tosen­den Applaus für Mar­co vom Blog Bauch­gold. Als Hahn im Korb hat es ihm die letz­ten Jah­re wohl ganz gut gefal­len, denn auch in die­sem Jahr ist er wie­der mit von der Par­tie und dar­über freu­en wir uns sehr! Zum drit­ten Mal schon berei­chert er die Foo­di­stas Geburts­tags­sau­se. Mit­ge­bracht hat er eine Wild­la­sa­gne mit Spitz­kohl und viel Käse!

Caprese

Ich ken­ne glau­be ich Nie­man­den, der kein Capre­se mag, oder kennt ihr etwa jeman­den. Naja, dann hät­te die­ser jemand wahr­schein­lich beim Anblick die­ser Bil­der nicht wirk­lich sei­ne Freu­de. Sei’s drum, ich mag Capre­se sehr und bei die­sem Tem­pe­ra­tu­ren hat man eh nicht wirk­lich Lust lan­ge in der Küche zu ste­hen, son­dern lie­ber län­ger auf der Ter­as­se, dem Bal­kon oder dem Frei­bad zu ver­wei­len.