Die Foodistas Tête de Moine AOP Challenge

Kochen und Schlem­men ver­bin­det uns dafür sind die Foo­di­stas wohl der ech­te Beweis, denn wir ken­nen uns nicht schon über zwei Jahr­zehn­te und sind natür­lich Schwes­tern, son­dern tei­len auch schon lan­ge die Lei­den­schaft des Kochens!
Und so freut es uns rie­sig, dass wir uns end­lich mal wie­der einer gemein­sa­men Chal­len­ge stel­len konn­ten. Zusam­men mit unse­rem Paten­kind dem Tête de Moi­ne AOP, unse­rem liebs­ten Käse, haben wir uns näm­lich einen klei­nen Wett­streit geliefert.
Dabei her­aus­ge­kom­men sind vier abwechs­lungs­rei­che und lecke­re Rezep­te für euch zum Nachkochen! 

10 schnelle und abwechslungsreiche Rhabarberrezepte

Da unse­re Rezep­te­samm­lun­gen hier in den letz­ten Wochen so gut ankom­men, folgt heu­te direkt eine neue „Rezep­te-Kol­lek­ti­on” naja und was darf aktu­ell auf kei­nen Fall feh­len, ja genau — Rhabarber.

Vie­le neh­men immer noch an, dass es sich um eine Obst­sor­te han­delt, Rha­bar­ber ist aber ein Gemü­se. Dem Geschmack tut dies natür­lich kei­nen Abbruch und wenn man sich mal so bei uns auf dem Blog umschaut, sind unse­re Rezep­te auch eher der Kate­go­rie „süß” zuzuordnen.

Hier ist für jeden etwas dabei! 

Pflaumen Mocktail

Unser letz­tes Foo­di­stas Menü ist schon wie­der viel zu lan­ge her. Ostern war es, da haben wir uns Zeit genom­men, einen gan­zen Tag lang, gekocht, getrun­ken und auch gequatscht. Die­se Ter­mi­ne wer­den lei­der immer weni­ger, obwohl sie so viel Freu­de machen.
Umso mehr freu­en wir uns heu­te, euch end­lich mal wie­der ein kom­plet­tes Menü auf dem Blog vor­stel­len zu dürfen.
Den Anfang macht ein Ape­ri­tif in Form unse­res köst­li­chen Pflau­men Mocktails.

Ziegenkäse at it’s best

Heu­te dür­fen wir euch von einer ganz beson­de­ren Chal­len­ge berich­ten. Wie ihr ja bereits wisst, tref­fen wir uns alle zwei Wochen mit eini­gen Freun­din­nen zu unse­rem Mädels­abend. Ein Abend der ganz nach unse­rem Geschmack ist, im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Es wird zusam­men gekocht, geges­sen und getrun­ken. Tol­le Gesprä­che über Gott und die Welt dür­fen natür­lich nicht fehlen.
Der letz­te Mädels­abend stand aber unter einem ganz beson­de­ren Mot­to. Wir haben uns näm­lich gegen­sei­tig über­rascht. Alles soll­te unter dem Mot­to Zie­gen­frisch­kä­se stehen.

Herbstlicher Pear Cider und eine Pastinaken-Curry-Suppe

Haben wir nicht einen tol­len Herbst? Eine tol­le Jah­res­zeit, die wie­der so vie­le wun­der­ba­re Obst- und Gemü­se­sor­ten zum Vor­schein bringt.
Und so fin­den sich auch in unse­rem dies­jäh­ri­gen Foo­di­stas Herbst­me­nü typi­sche Herbst­bo­ten, wie Bir­ne und Pas­ti­na­ke wie­der. Neu kom­bi­niert und vor allem köst­lich, kom­men unse­re ers­ten bei­den Rezep­te daher. Unser Pear Cider, ein wun­der­bar süf­fi­ger Ape­ri­tif mit Bir­ne, Rama­zot­ti Rosa­to und einem ordent­li­chen Schuss Cider, lässt unser Menü traum­haft und erfri­schend starten.
Zur Vor­spei­se gibt es eine sam­ti­ge Pas­ti­na­ken-Cur­ry-Sup­pe, dazu gibt es kara­mel­li­sier­te Bir­nen und knusp­ri­ge Zie­gen­kä­se Zigarren.

Waldmeister-Portwein-Zabaione mit frischen Erdbeeren

Des­serts sind der krö­nen­de Abschluss eines jeden Essens und daher darf natür­lich bei unse­rem herr­li­chen Früh­lings­me­nü auch ein lecke­rer Nach­tisch kei­nes­falls feh­len. Da wir Vier alle Des­sert­fans sind, haben sich auf dem Blog auch schon vie­le schö­ne Des­sert­re­zep­te ange­sam­melt. Heu­te haben wir eine früh­lings­haft inter­pre­tier­te Vari­an­te des bekann­ten ita­lie­ni­schen Des­sert­klas­si­kers — der Zabaio­ne dabei.