Fjordforelle mit Kräuter-Parmesan-Haube

Der Inbe­griff eines Som­mer­es­sens ist doch ganz klar das Gril­len oder? So emp­fin­de ich es zumin­dest. An eins der ers­ten Din­ge an die ich den­ke wenn es wär­mer wird und die Son­ne raus kommt, ist wann wird ange­grillt? Die Stan­dard Vari­an­te kennt man ja, Würst­chen und Steaks mit Kar­tof­fel- oder Nudel­sa­lat. Aber bei uns darf auch ger­ne mal was ande­res auf den Grill. Wie wäre es denn mal mit Fisch?

Buch Rezension — Genießen im Garten

Sobald die Son­ne im Früh­jahr her­aus kommt, zieht es die Men­schen in die Natur. Alle Fes­te wer­den wenn mög­lich im Gar­ten gefei­ert. Aber auch Fami­li­en­es­sen oder die Tas­se Tee wer­den wenn mög­lichst drau­ßen im Frei­en zu sich genom­men. Um genau die­ses The­ma geht es im Buch Genie­ßen im Gar­ten vom Call­w­ey Ver­lag. Die bes­ten Rezep­te und Deko-Ide­en rund ums Genie­ßen im Gar­ten.

Spargel-Tomaten-Salat

Juhu end­lich gibt es Spar­gel! Ich habe mich rie­sig auf die Spar­gel­sai­son gefreut. Wenn es erst mal Spar­gel gibt, ist der Som­mer nicht mehr weit. Da es Spar­gel ja nur kur­ze Zeit gibt, muss das natür­lich aus­ge­nutzt wer­den. Schnell hat­te ich eine Idee, für eine neue Spar­gel­krea­ti­on. Ihr müsst wis­sen, mein abso­lu­tes Lieb­lings­ge­mü­se ist die Toma­te. Was sie damit zu tun hat, lest ihr hier.

Ziegenkäse-Terrine mit Balsamico-Erdbeeren

Zie­gen­kä­se ist eine unse­rer Leib­spei­sen. Alle vier Foo­di­stas lie­ben jeg­li­che Art von Zie­gen­kä­se. Na ja gut Cari­na macht bei der ein oder ande­ren inten­si­ve­ren Vari­an­te schon mal eine Aus­nah­me. Aber im Gro­ßen und Gan­zen lie­ben wir ihn des­halb haben wir uns hier eine ganz außer­ge­wöhn­li­che Vari­an­te ein­fal­len las­sen und wir müs­sen sagen, wir sind die­ser Ter­ri­ne ver­fal­len.

Bärlauch-Ziegenkäse-Ravioli mit geschmorten Tomaten

Bär­lauch ist super viel­sei­tig ein­setz­bar und gibt vie­len Gerich­ten eine tol­le Wür­ze. Er schmeckt ein­fach herr­lich nach Früh­ling. Daher hab ich mich bei die­sen Ravio­li dazu ent­schei­den sie mit Bär­lauch zu ver­fei­nern und mit einer mei­ner Lieb­lings­zu­ta­ten dem Zie­gen­kä­se zufül­len. Und das war eine wirk­lich gute Idee.