… kriegt in der Küche ziemlich viel gebacken. Das Schlagen des Schneebesens, das kraftvolle Kneten des Teiges und das Summen des Backofens klingen wie Musik in Tines Ohren. Bei so viel Körpereinsatz kann das Herstellen von Törtchen, Brot und Co. auch mal schnell zum Ganzkörper-Workout werden. Wie schön, dass ihr persönlicher Cool Down die Liebe zur Dekoration ist. Bei unseren Foodistas Familientreffen beispielsweise, präsentiert sie uns immer die Creme da la Creme angesagter Tischkultur und bereichert diese mit ihrer Leidenschaft zur Inszenierung.

Buch Rezension — Easy Indisch Vegetarisch, Madhur Jaffrey

In die­sem Buch, zeigt die erfah­re­ne Autorin Mad­hur Jaf­frey alles rund um vege­ta­ri­sches Essen in der indi­schen Kul­tur. Dadurch das sie alle Gewür­ze der indi­schen Küche ver­wen­det, ste­hen ihre vege­ta­ri­schen Gerich­te, den „nor­ma­len” indi­schen Gerich­ten mit Fleisch und Fisch, in Nichts nach. Aber natür­lich haben wir für Euch auch ein Gericht getes­tet, bezie­hungs­wei­se neu kre­iert.

Elderflower Cupcakes & Apricot Madeleines

The­ma Hoch­zeit, was fällt euch dazu ein? Mei­ne ers­ten Asso­zia­tio­nen zum The­ma Hoch­zeit sind natür­lich Lie­be, zwei Men­schen die durch dick und dünn gehen, aber auch die Far­be Weiß und Blu­men kom­men mir sofort in den Kopf. Und so war es auch, als ich ange­fan­gen habe mir etwas für den Sweet Table auf der Hoch­zeit von Rebec­ca und Robin zu über­le­gen.

Beschwipste Joghurt-Terrine

Die­ses Rezept ist für die Akti­on einer tol­len Blog­ger­kol­le­gin ent­stan­den. Für das White Din­ner von der lie­ben Tinas Tau­send­schön. Jas­min und ich haben hin und her über­legt, was wir für die­ses Din­ner zau­bern wol­len. Dann haben wir uns mit unse­rer lie­ben Mama zu einem Mut­ter-Toch­ter-Tag ver­ab­re­det. Zusam­men waren wir auf dem Wochen­markt. Was wir da lecke­res gefun­den haben, lest ihr hier.

Eingemachte Bete Pizza

Bei einer unse­rer zahl­rei­chen Tele­fon­kon­fe­ren­zen kam uns der Gedan­ke, dass es doch ganz schön wäre, wenn wir mit den Pro­duk­ten die wir ein­ge­macht haben, auch ein lecke­res Rezept kre­ieren wür­den. Schnell waren wir uns einig, dass wir das in Angriff neh­men. Gesagt getan. Also habe ich mir ein lecke­res Rezept mit mei­nen ein­ge­mach­ten Beten und Rüben über­legt.