Karamellisierte Cranberries auf Feldsalat

Leckeren Salat gibt es nur im Sommer? Nein, keinesfalls. Ganz im Gegenteil. Feldsalat, Chicorée und Co. sind vielseitig einsetzbar und das vor allem in der kalten Jahreszeit. Kombiniert mit einer kleinen roten Power-Beere, ein winterlicher Hochgenuss. Dazu gibt es feinste Ziegenkäse-Nocken. Aber auch eine feine Brotsorte spielt eine kleine Rolle.

Winterliche Panzanella

Wenn es eine Zutat für viele meiner Rezepte gibt, dann ist dies Brot! Brot in allen erdenklichen Variationen! Heute mitgebracht habe ich euch einen italienischen Klassiker – Panzanella, einen Brotsalat. Jedoch nicht wie im Sommer mit frischen Tomaten, sondern mit dem feinsten Wurzel- und Knollengemüse das es gibt. Und auch der Grünkohl hat sich überaus wohl zwischen leckerem Sauerteigbrot und köstlichen Knollen gefühlt.

[Gastbeitrag] Goats today – Bregenzerwald Käserahmsuppe im Brottöpfle

Heute nimmt der nächste Gast an unserer Foodistas Geburtstagstafel Platz. Eine ganz besonders liebe Bloggerkollegin, die es uns allen Vieren mit ihrer äußerst sympathischen Art einfach angetan an. Mitgebracht hat die liebe Gitte von goats.today. eine ganz tolle regionale Köstlichkeit. Hier erfahrt ihr mehr über sie und ihr Geburtstagsgeschenk, die Bregenzerwälder Käserahmsuppe im Brottöpfle!

[Gastbeitrag] schmecktwohl – Rote-Bete-Crostini mit Ziegenfrischkäse und Thymian

Ehre wem Ehre gebührt! Diese Redensart passt wie die Faust aufs Auge wenn ich an Steffi denke! Durch sie und ihren unermüdlichen Zuspruch sind wir erst so mutig gewesen und haben unseren kleinen feinen, aber privaten Foodblog online gestellt.
Umso mehr freuen wir und dass Steffi mit ihrem Blog schmecktwohl unsere Gastbloggerreihe beginnt und das mit einem ganz feinen Rezept, welches nicht besser zu uns passen könnte.

Steckrübensuppe mit Forelle

Winterzeit ist für mich auch immer Suppenzeit. Im Sommer esse ich nicht so gerne Suppen, dafür im Winter umso lieber. Egal ob eine klare Hühnersuppe, eine kräftige Rindersuppe oder eine köstliche Gemüsesuppe. Als es dann um unser Weihnachtsmenü ging, stand für mich direkt fest, dass es als Vorspeise eine Suppe geben muss. Und diese ist natürlich hervorragend vorzubereiten.