Lebkuchen Panna Cotta

Das Dessert bei einem Weihnachtsessen oder auch einem Menü steht schon ein bisschen im Fokus. Bei uns ist es nämlich oft so dass wir uns für diesen Gang besonders viel Zeit lassen und es durchaus sein kann dass wir diesen erst nach unserer Bescherung servieren. Und schließlich will ein festliches Menü einen krönenden Abschluss in Form eines Desserts finden. Dabei herausgekommen ist diese köstliche Lebkuchen Panna Cotta mit Rotweinpflaumen und somit wünschen wir euch schon einmal frohe Weihnachten!

Apfel Zimt Swirl

Easy peasy backen finde ich ja immer eine tolle Sache. In meiner kleinen aber feinen Küche ist es nämlich eine ziemlich großer Herausforderung bei so wenig Platz den Überblick zu bewahren und vor allem kein Chaos zu verbreiten. Oftmals weiche ich dann nämlich auf mein Wohnzimmer aus, weil einfach viel zu wenig Platz ist um sich frei zu entfalten und aus diesem Grund habe ich euch ein kleines Backwerk mitgebracht welches im Handumdrehen aus dem Ofen kommt.

Feiner Baumkuchen

„In der Weihnachtsbäcker gibt es manche Leckerei…“ eigentlich hatte ich damit in den letzten Jahren gar nichts mehr zu tun. Klar gegessen habe ich diverse süße Weihnachtsleckereien aber in den letzten Jahren hatte ich immer das Glück, dass ich mich nicht selber dafür in die Küche stellen musste. Doch dieses Jahr ist es wieder soweit und ich habe euch einen meiner Weihnachtslieblinge mitgebracht.

Lebkuchentorte mit karamellisierten Haselnüssen

Backen im Winter ist doch einfach wunderbar. All die weihnachtlichen Gewürze wie Sternanis, Kardamom, Nelken, Piment oder auch Zimt werden jetzt zum Kochen oder Backen in so vielen Rezepten verwendet. Und auch ich bin ein großer Fan dieser so typischen Weihnachtsgewürze und deshalb habe ich euch eine leicht herbe Tortenvariante für den Winter mitgebracht.

Pochierte Birne in einer feinen Hippe auf Mascarponecreme

Der perfekte Nachtisch für unser Foodistas Weihnachtsmenü und ein köstlicher Abschluss. Der Schein trügt, denn so extravagant und aufwendig wie dieser feine Nachtisch aussieht ist er nämlich gar nicht in seiner Zubereitung. Aber jeder Gast der an der Weihnachtstafel sitz, wird dies glauben und absolut begeistert sein. Das hört sich doch fantastisch an oder?

Steckrübensuppe mit Forelle

Winterzeit ist für mich auch immer Suppenzeit. Im Sommer esse ich nicht so gerne Suppen, dafür im Winter umso lieber. Egal ob eine klare Hühnersuppe, eine kräftige Rindersuppe oder eine köstliche Gemüsesuppe. Als es dann um unser Weihnachtsmenü ging, stand für mich direkt fest, dass es als Vorspeise eine Suppe geben muss. Und diese ist natürlich hervorragend vorzubereiten.